Krypto-Kreditfirma BlockFi hebt Zins auf BTC und ETH an

0
114
Werbebanner



Die Kunden einer Krypto-Kreditfirma könnten bald einige Veränderungen als Reaktion auf den Rückgang auf dem Markt sehen. 

Ab dem 1. April wird BlockFi die Zinssätze für Bitcoin (BTC) und Ether (ETH) erhöhen. 

Laut dem CEO Zac Prince werden BlockFi-Nutzer, die zwischen 0-5 BTC halten, nun eine jährliche prozentuale Rendite von 6 Prozent erhalten, während Nutzer mit bis zu 500 ETH eine Rendite von 4,5 Prozent erhalten. Stablecoins, wie etwa der Gemini Dollar (GUSD) und USD Coin (USDC) erzielen weiterhin 8,6 Prozent.

Warum ändern sich die Zinssätze jetzt?

Angesichts des jüngsten Bitcoin-Einbruchs, der durch die Coronavirus-Einschränkungen an den Märkten verursacht wurde, hat BlockFi eine “sehr begrenzte Liquidität” verzeichnet. Die Kreditfirma sagte, sie habe “keine Sicherheiten von USD-Kreditkunden unter etwa 4.500 US-Dollar liquidiert, obwohl der Markt einen Tiefststand von etwa 3.800 US-Dollar erreichte”.

Daher ist die Entscheidung, die Zinssätze zu erhöhen, unerwartet, wenn man bedenkt, wie die traditionellen Finanzinstitute auf diese Veränderungen im Markt reagieren. Selbst die amerikanische Zentralbank hat die Zinssätze auf 0 Prozent gesenkt. 

Grund für Optimismus auf dem aktuellen Markt

Dennoch sieht Prince Hoffnung für den Kryptomarkt und erklärte, dass BlockFi selbst eine “perfekte Entwicklung” mit “Null Verlusten” halten konnte. 

“Unsere Bilanz ist stärker denn je. Die Verschiebungen auf den institutionellen Kreditmärkten haben uns Möglichkeiten eröffnet, unsere Marge zu erweitern.”

Der CEO sagte weiter, dass BlockFi die größte Anzahl und das größte Volumen an täglichen Einzahlungen und Abhebungen in der Geschichte der Plattform verarbeitet habe. Die Bemühungen des BlockFi-Teams haben dazu geführt, dass das Handelsvolumen im zweistelligen Millionenbereich ohne Unterbrechung weiter besteht.

“Während die Weltwirtschaft viel Gegenwind bekommt, auch durch die Coronavirus-Pandemie, können Sie sicher sein, dass BlockFi eine stabile Liquiditätsquelle bleiben wird. Gleichzeitig werden wir weiterhin erstklassige Vermögensverwaltungslösungen für unsere Kunden und den Kryptowährungsmarkt insgesamt anbieten.”

Nennenswerte Investoren hinter der Krypto-Kreditfirma

BlockFi konnte im Februar in einer Finanzierungsrunde der Serie B 30 Mio. US-Dollar aufbringen. Zu den wichtigsten Investoren gehörten Morgan Creek Digital, Winklevoss Capital und Arrington XRP Capital.

Damit hat BlockFi seit seiner Gründung im Jahr 2018 insgesamt mehr als 100 Mio. US-Dollar aufgebracht. Die Plattform hat derzeit mehr als 650 Mio. US-Dollar an digitalen Vermögenswerten.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

20 − 10 =