KuCoin holt 84 Prozent der gestohlenen Krypto zurück

0
48
Werbebanner



Die Kryptowährungsbörse KuCoin konnte einen Großteil des Geldes zurückholen, das bei einem Hackangriff im September gestohlen wurde. Bei diesem Angriff ging es um 280 Mio. US-Dollar, so ein leitender Angestellter.

Johnny Lyu, der Mitbegründer und CEO von KuCoin, gab am 11. November bekannt, dass die Börse inzwischen 84 Prozent der gestohlenen Gelder wieder holen konnte. Lyu sagte, der Prozess “On-Chain-Verfolgung, die Vertragsaufwertung und die gerichtliche Wiederherstellung” umfasste. Er erklärte auch, dass die Börse weitere Infos zur Rückzahlung veröffentlichen werde, sobald der Fall abgeschlossen sei.

Laut Lyu geht der Handel auf KuCoin für 176 Token auf seiner Plattform wieder wie gewohnt weiter. Er sagte, dass die Dienste für die übrigen Coins vor dem 22. November ebenfalls wiedergehen. Wie bereits berichtet, hat KuCoin insgesamt 230 handelbare Vermögenswerte auf seiner Plattform.

Auf Twitter nannte Lyu nicht den genauen Betrag, der bei dem Hackangriff gestohlen wurde. KuCoin schätzte die Verluste für die Benutzer zunächst auf 150 Mio. US-Dollar. Das Kryptoanalyse-Unternehmen Chainalysis schätzte die Verluste später auf 275 Mio. US-Dollar.

Lyu teilte Cointelegraph mit, dass der Hackangriff auf Hot-Wallets mit Bitcoin (BTC)-, Ether (ETH)- und ERC-20-Coins abzielte. Viele gestohlene ERC-20-Token wurden infolgedessen durch größere Kryptoprojekte eingefroren, um Auszahlungen zu verhindern. Anfang Oktober gab Lyu bekannt, dass es den Führungskräften von KuCoin gelungen sei, die Verdächtigen hinter dem Hack mit “deutlichen Beweisen” ausfindig zu machen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwölf − zwei =