Leipzig: Ticket-Kontrolle eskaliert: „Lassen sie den Mann los – er stirbt“

0
89
Werbebanner

Schockierender Vorfall in Leipzig: Ticket-Kontrolle eskaliert brutal: „Lassen sie den Mann los – er stirbt“

Ein Fall von besonderer Brutalität ereignete sich offenbar am Donnerstag bei einer Straßenbahnkontrolle in Leipzig: Wie ein Twitter-Video zeigt, drückte ein Fahrkartenkontrolleur einen auf dem Boden liegenden Fahrgast so lange, bis er rot anlief. Passanten schrien aufgebracht.

Aufgenommen hat das schockierende Video ein Mitarbeiter des Stadtmagazins Kreuzer, ein weiterer war ebenfalls Zeuge der prekären Situation, die sich in Leipzig an der Haltestelle Waldplatz der Linie 7 ereignet hat.

Kontrolleur hält Fahrgast im Schwitzkasten

Kontrolleure der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) hatten einen jungen Mann gestellt, der offenbar schwarz gefahren war. Einer der LVB-Mitarbeiter drückte den Fahrgast anschließend brutal zu Boden und hielt ihn im Schwitzkasten – mehrere Minuten lang. Wenig später traf die Polizei ein, entsetzte Passanten hatten sie gerufen. Sie konnten den Kontrolleur schließlich dazu bewegen, endlich von dem Mann abzulassen.

Ein Passant schrie im Hintergrund: „Hören Sie sofort auf. Lassen sie den Mann los, er stirbt. Er kriegt keine Luft. Sein Gesicht läuft rot an.“ Der würgende Kontrolleur antwortete nur knapp: „Der stirbt nicht.“

Passanten wollen jungen Mann retten

„Mehrere Minuten hatte einer der Kontrolleure den am Boden liegenden Mann im Würgegriff“, beschrieben Kreuzer-Mitarbeiter als Augenzeugen die Szene auf Twitter. „Mehr als 5 Passanten redeten lautstark auf den Kontrolleur ein.“

Die Kartenkontrolle sei eskaliert, erklärte die Polizei Leipzig: „Wir wurden im Zuge einer Fahrausweisprüfung gerufen, da es einen renitenten Fahrgast gegeben haben soll“, sagte Polizeisprecher Olaf Hoppe laut „BILD“-Zeitung.

Der Fall hatte sofort Konsequenzen. Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) äußerten sich am Abend auf Twitter: „Der Mitarbeiter ist mit sofortiger Wirkung freigestellt worden. Eine solche Eskalation, wie es die Bilder zeigen, ist für uns nicht akzeptabel. Mehr können wir derzeit nicht sagen“, sagte ein Sprecher.

 

Deutscher Infektiologe hat keinen Zweifel: “Die zweite Corona-Welle wird kommen”

cba


Coronacare

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

neun − 3 =