Macht der Gelddruck ein neues Bitcoin-Allzeithoch zunichte?

0
68
Werbebanner



Der Bitcoin (BTC)-Kurs stieg im Jahr 2017 auf fast 20.000 US-Dollar. Daraufhin ist er im Laufe eines mehrjährigen Bärenmarktes um 80 Prozent gefallen. In den vergangenen Jahren ist das Vermögen nie wieder in die Nähe dieser Höchststände geklettert, zumindest bis jetzt. Bei Redaktionsschluss ist die erste Kryptowährung wieder nur wenige Prozentpunkte von ihrem vorherigen Allzeithoch entfernt.

Auch wenn die Marke von 20.000 US-Dollar als psychologisch wichtige Schwelle gilt, wird Bitcoin zu diesem Zeitpunkt aufgrund der Inflation nicht tatsächlich sein Allzeithoch wieder erreichen, wenn man die Kaufkraft betrachtet.

“Wenn Sie #Bitcoin im Dezember 2017 an der Spitze gekauft haben, werden Sie Ihre Kaufkraft erst dann wirklich zurückgewinnen, wenn wir 21.240 US-Dollar erreicht haben”, so der Podcaster Vlad Costea in einem Tweet am Dienstag. Costea verwendete 20.000 US-Dollar als Bitcoin-Hoch. Die Zahlen und Daten gab er dann in einen Inflationsrechner ein, um möglichst genaue Zahlen zu ermitteln.

US-Dollar-Inhaber verlieren durch die Inflation jährlich im Durchschnitt etwa 2 Prozent ihrer Kaufkraft. Offizielle Daten zeigen, dass es eine Inflationsrate von 2,13 Prozent im Jahr 2017 gab, 2,49 Prozent im Jahr 2018, 1,76 Prozent im Jahr 2019 und 1,86 Prozent im Jahr 2020.

Das letzte Allzeithoch von Bitcoin variierte von Börse zu Börse. Der Kursindex von Coinbase zeigt, dass Bitcoin am 16. Dezember 2017 ein Rekordhoch von 19.891,99 US-Dollar erreichte. Bei diesem Kurs muss Bitcoin 21.131,02 US-Dollar erreichen, um wieder die gleiche Kaufkraft wie im Jahr 2017 zu erreichen, wie der Inflationsrechner von Officialdata.org errechnete.

Andere frühere historische Bitcoin-Niveaus weisen ebenfalls inflationäre Auswirkungen auf, wenn auch nicht sonderlich bemerkenswerte. Das Bitcoin-Niveau von 1.200 US-Dollar im Jahr 2013 entspricht nach heutigen Wert etwa 1.341 US-Dollar.

Es wird sich zeigen, ob der Gelddruck in den Vereinigten Staaten im Jahr 2020 letztlich eine größere inflationäre Auswirkung auf den US-Dollar haben wird als der derzeit angegebene Wert von unter 2 Prozent.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

5 × eins =