Mainz – Bremen & Düsseldorf – Augsburg im Live-Ticker: Bundesliga-Abstiegskampf

0
131
Werbebanner

FSV Mainz 05 – Werder Bremen (Anpfiff 15.30 Uhr)

Fortuna Düsseldorf – FC Augsburg (Anpfiff 15.30 Uhr)

09.00 Uhr: Herzlich willkommen zum Live-Ticker von FOCUS Online! Ab 15.30 Uhr kommt es zum Abstiegsschlager zwischen dem FSV Mainz 05 und Werder Bremen. Parallel tritt Fortuna Düsseldorf gegen den FC Augsburg an.

Mainz – Bremen

Mögliche Aufstellungen

FSV Mainz 05: Müller – R. Baku, St. Juste, Niakhate, Brosinski – Barreiro, Latza – Öztunali, Quaison, Onisiwo – Mateta

Werder Bremen: Pavlenka – Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson – Vogt – M. Eggestein, Klaassen – Bittencourt, Rashica – Osako

Situation: Gewinnt Düsseldorf in Augsburg, muss Werder punkten, sonst stehen die Bremer bereits vor dem letzten Spieltag als Absteiger fest. Mainz wäre mit einem Sieg gerettet. Ein Remis reicht, wenn die Fortuna beim FCA nicht gewinnt.

Personal: Torhüter Zentner und Awoniyi fehlen bei den Mainzern. Werder bangt noch um Abwehrchef Vogt.

Statistik: Mainz verlor alle drei Heimspiele nach dem Wiederbeginn in der Corona-Krise – ohne ein Tor zu erzielen.

Besonderes: Das Hinspiel war ein Schock für Werder: Mainz gewann im Weser-Stadion mit 5:0.

Düsseldorf – Augsburg

Mögliche Aufstellungen

Fortuna Düsseldorf: Kastenmeier – Zimmermann, Ayhan, Hoffmann, Suttner – Bodzek – Skrzybski, Stöger, Berisha, Thommy – Hennings

FC Augsburg: Luthe – Framberger, Gouweleeuw, Udokhai, Max – Khedira, Baier – Hahn, Richter, Sarenren Bazee – Niederlechner

Situation: Der Drittletzte aus Düsseldorf schöpft nach dem Last-Minute-Remis in Leipzig neue Hoffnung im Abstiegskampf. Mit einem Sieg wäre die Fortuna zumindest der Relegation nahe. Die sechs Punkte besseren Augsburger können die letzten Zweifel am Klassenverbleib ausräumen.

Personal: Stöger und Zimmermann gehören wieder zu Fortunas Startelf. Steffen und Barkok fehlen. Die Gäste müssen auf den gesperrten Jedvaj sowie weiter auf Jensen und Moravek verzichten.

Statistik: Unter Trainer Rösler ist die Fortuna schwer zu schlagen. Acht der 13 Partien endeten remis. Augsburg gewann zwei der zurückliegenden drei Auswärtsspiele.

Besonderes: Fortuna droht ein Negativrekord. Mit nur 17 Punkten aus 16 Spielen ist die Heimbilanz dürftig. Gelingt gegen Augsburg kein Sieg, wäre es die schlechteste Ausbeute der Vereinsgeschichte.

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

4 × 5 =