Massiver Ausbau der chinesischen Bahn | Aktuell Asien | DW

0
69
Werbebanner

Wie die staatliche China State Railway Group bekannt gab, soll das Eisenbahnnetz bis 2035 um ein Drittel wachsen. Geplant ist ein Ausbau auf bis zu 200.000 Kilometer. Bislang ist das zweitgrößte Netz der Welt nach Angaben des staatlichen Senders “Radio China International” (CRI) rund 141.400 Kilometer lang.

Alle chinesischen Städte mit mehr als 200.000 Einwohnern werden der Railway Group zufolge innerhalb von 15 Jahren an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Alle Metropolen mit mehr als 500.000 Einwohnern sollen künftig sogar mit dem Hochgeschwindigkeitszug erreichbar sein. Das laut CRI bereits weltweit größte Hochgeschwindigkeitsnetz soll damit von etwa 36.000 Kilometern auf 70.000 Kilometer anwachsen.

Urbanisierung soll beschleunigt werden

Die Volksrepublik wolle den Eisenbahnbau auch an Orten fördern, die von ethnischen Minderheiten dominiert werden, teilte die China State Railway Group weiter mit. Ebenso sollen Grenzgebiete und unterentwickelte Regionen in Zentral- und Westchina angeschlossen werden. Das solle zu mehr Wohlstand führen und dazu beitragen, den ländlichen Raum zu beleben, heißt es.

Chinas Investitionen im Eisenbahnbereich beliefen sich in der ersten Jahreshälfte bereits auf 325,8 Milliarden Yuan (knapp 40 Milliarden Euro). Das entspricht einem Plus von 1,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

ie/AR (rtr, CRI)



[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × zwei =