Michalskys Kommentar zum Tag: Der Mundschutz auf dem Weg zum It-Piece

0
86
Werbebanner


„It’s Your Life“ – Michalskys Kommentar zum Tag : Wie Mode unseren Blick verändert: Der Mundschutz auf dem Weg zum It-Piece

Ein Kleid sagt mehr als tausend Worte. Dieser Spruch ist so passend wie nie, meint Modeexperte Michael Michalsky. In Corona-Zeiten kann sogar der Mundschutz plötzlich zum Mode-Statement werden. Instagram macht es möglich.

Ein Kleid sagt mehr als tausend Worte. So war der Spruch doch, oder? Jedenfalls ist er so passend wie nie. Man kann nämlich nicht nicht kommunizieren. Und das gilt gerade auch in der Mode. Denn egal, wofür wir uns morgens aus dem Kleiderschrank entscheiden, unterbewusst laufen viele Prozesse ab, bevor man etwas auswählt. Fühle ich mich unwohl und möchte am liebsten nicht gesehen werden, greife ich intuitiv zu Schwarz. An anderenTagen kann mein Outfit nicht grell genug sein. Wir treffen dabei immer eine Aussage und verleihen unser Persönlichkeit Ausdruck. ​Ganz alltäglich.

Mode ist mehr als nur Stimmungsbarometer

Doch Mode ist weit mehr als nur unser reiner Gemütsausdruck oder Stimmungsbarometer. In Sekundenschnelle haben wir unser Gegenüber anhand der Kleidung eingeordnet. Ob konservativ oder Hippie, ob Punk oder Skater. Soziale Zugehörigkeiten werden mit ganz bestimmten Modeelementen ausgedrückt. Und dann im Laufe der Zeit von der Mode selbst zweckentfremdet. Was gestern noch ein Zeichen für freie Liebe, Anarchie oder die Zugehörigkeit einer Gang war, ist heute en vogue, weil es jemand außerhalb des Kontextes trägt. Und plötzlich wird die Uniform, das Kennzeichen einer bestimmten Subkultur, zu einem It-Piece.

Über den Autor

Michael Michalsky ist einer der einflussreichsten Modedesigner Deutschlands. Im Jahr 2006 gründete Michalsky sein eigenes Couture-Label „Atelier Michalsky“, das Luxus mit dem Gedanken der Nachhaltigkeit kombinieren will. Darüber hinaus entwickelt der Designer Produktlinien im Interior- und Lifestyle-Bereich. Michalskys Arbeiten werden seit Jahren regelmäßig mit nationalen und internationalen Design-Awards ausgezeichnet.

Mode verändert unseren Blick auf Aussagen und Codes ständig. Nehmen wir das Camouflage-Muster. Damit wollen wir sicher keinen Krieg ausfechten. Sondern auffallen. Gab es schon alles und kommt sicher wieder. Vom Krieg, über Kriegsgegner, hinein in die Popkultur. Wir kommunizieren durch die Mode, aber immer wieder neu. Immer wieder anders.

Der Mundschutz: Auf dem besten Weg, Fashion zu werden

In letzter Zeit sehe ich ein bestimmtes ‘Accessoire’ fast überall: den Mundschutz. Noch Mittel zum Zweck oder jetzt schon Mode-Statement? Schaut man auf Billie Eilish ganz klar letzteres. Und was Teenie-Vorbilder tragen, ist bald auch bei deren Jüngern stylishes Must-have. So ist das einstige medizinische Zubehör auf dem besten Wege, Fanartikel und Fashion zugleich zu werden. Instagram macht es möglich.

Mode ist also nicht nur ein Zustand unserer selbst, sondern ein Medium, mit dem wir kommunizieren, verschiedene Subkulturen ausloten und uns weiterentwickeln. Mode gibt uns Mut und keine Scham. Am Ende kommunizieren wir miteinander für den Zusammenhalt, jeder als Individuum.

Ihr Michael

Nach Xavier Naidoos Eklat-Video gehen auch „Die Söhne Mannheims“ auf Distanz

 


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

acht + 11 =