Nato-Hubschrauber in Gebiet zwischen Italien und Griechenland verschwunden

0
92
Werbebanner

Ein Hubschrauber der kanadischen Streitkräfte, der an einer Nato-Überwachungsoperation beteiligt war, ist laut AFP im griechischen Luftraum verschwunden.

Das berichtet die Agentur unter Berufung auf die griechische Luftwaffe. An Bord der Sikorsky CH-124 Sea King der Royal Canadian Navy, die in internationalen Gewässern zwischen Italien und Griechenland operierte, sollen sechs Besatzungsmitglieder gewesen sein.

Ersten Berichten zufolge befand sich der Hubschrauber, der von der kanadischen Fregatte “HMCS Fredericton” gestartet war, außerhalb der griechischen Kontrollzone, rund 50 Seemeilen westlich vor der griechischen Insel Kefallonia. Um 20.15 Uhr verschwand die Maschine von den Radargeräten.

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

10 + vier =