Neuer Fonds soll DeFi-Projekte auf Algorand-Blockchain fördern

0
41

Der Bereich der Dezentralisierten Finanzdienstleistungen (DeFi) hat sich in den letzten zwei Jahren rasant entwickelt, weshalb die Algorand Foundation nun mit einem neuen Förderfonds gezielt DeFi-Projekte bei der Ansiedlung auf dem eigenen Blockchain-Netzwerk fördern will.

Der „Viridis DeFi Fund“ wird von der Algorand Foundation, dem Betreiber des Blockchain-Projekts Algorand, geführt, und soll 150 Mio. ALGO für den Ausbau der Dezentralisierten Finanzdienstleistungen auf dem Algorand-Netzwerk zur Verfügung stellen, wie es auf der Webseite der Foundation heißt.

„Der Fonds soll bei der Entwicklung von Dezentralisierten Kryptobörsen, Money-Markets, Optionsmärkten, synthetischen Investitionsprodukten und NFT-Plattformen auf dem besten Blockchain-Netzwerk für die Gestaltung des Finanzsystems der Zukunft helfen“, so das offizielle Statement weiter.

Bei Redaktionsschluss beläuft sich der Kurswert der firmeneigenen Kryptowährung Algorand (ALGO) auf 1,96 US-Dollar. Die bereitgestellten 150 Mio. ALGO hätten demnach einen Gegenwert von knapp 294 Mio. US-Dollar.

Da die Ethereum-Blockchain, auf der bisher der Großteil aller DeFi-Projekte angesiedelt ist, immer mehr Probleme bekommt, dem hohen Interesse gerecht zu werden, bieten sich vermehrt andere Blockchain-Netzwerke als Alternativen an. Eine davon ist Algorand.

Den Startschuss bei der Vergabe der neuen DeFi-Fördergelder gibt die Algorand Foundation mit zwei sogenannten „SupaGrants“, die jeweils einen Wert von 5 Mio. US-Dollar haben. „Wir freuen uns, die ersten beiden SupaGrants ausschreiben zu können, um damit beim Aufbau wichtiger DeFi-Infrastruktur zu helfen“, so die Erklärung. Geplant ist, dass die Fördersummen an ein Bridge-Projekt und ein Oracle-Projekt vergeben werden.

Oracles sind eine wichtige Schnittstelle zwischen einer Blockchain und der Außenwelt, da über diese externe Daten und Informationen in das Netzwerk eingespeist werden können. Bridges schlagen wiederum eine wortwörtliche Brücke zwischen verschiedenen Blockchains, damit diese interagieren können. Die Oracle-Förderung ist bereits eröffnet, während die Bridge-Förderung noch nicht für Bewerber freigegeben ist.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here