Nürnberg – Greuter Fürth im Live-Stream: 2. Bundesliga live im Internet sehen

0
54
Werbebanner

2. Bundesliga im Live-Stream: So sehen Sie Nürnberg – Greuter Fürth live im Internet

1. FC Nürnberg gegen SpVgg Greuter Fürth im Live-Stream: Noch vier Spiele haben die Nürnberger, um den Abstieg in die Dritte Liga zu verhindern. Gegen Greuter Fürth brauch der 1. FC drei Punkte – kein leichtes Spiel. So sehen Sie die 2. Bundesliga live im Internet.

Im Spiel Nürnberg gegen den SpVgg Greuter Fürth geht es für die Jungs vom 1. FC Nürnberg um nichts geringeres als den Klassenerhalt: Vier Spiele hat Nürnberg noch, um das Worst-Case-Szenario abzuwenden und einen sicheren Tabellenplatz zu ergattern. Gar nicht so leicht, geht es doch auf den letzten Tabellenplätze gerade um jeden einzelnen Punkt. Das Spiel gegen Greuter Fürth dürfte für Nürnberg aber eine Herausforderung werden. Denn der Gegner SpVgg Greuter Fürth hat eine deutlich bessere Bilanz in dieser Saison vorzuweisen.

Nürnberg – Greuter Fürth im Live-Stream sehen – so geht’s:

Am Samstag (13. Juni) treffen Nürnberg und Greuter Fürth um 13.00 Uhr im Max-Morlock-Stadion aufeinander. Das Spiel zeigt Sky exklusiv live und in voller Länge.

Der beste Sport ganz einfach im Monatsabo (Anzeige)

Sky Ticket sichern und die Bundesliga LIVE sehen – schon ab € 9,99/Monat

  • 2. Bundesliga-Saison 2019/20: Spielplan, Termine und Ergebnisse
  • Lesen Sie alles zur Bundesliga im News-Ticker
  • Nürnberg und Fürth in letzten Wochen sieglos

    Was der 1. FC Nürnberg und Greuter Fürth gemeinsam haben? In den letzten Wochen gab es kaum einen Sieg. Greuter Fürth ruht sich auf seinem Tabellenplatz aus und trennte sich mit Darmstadt, dem HSV und Holstein Kiel unentschieden – ein Niederlage gab es sogar gegen den VfL Osnabrück. Auch Nürnberg ließ in den vergangenen Wochen seine Höchstform vermissen: gegen Bochum, Erzgebirge Aue und Regensburg reichte es nur für ein unentschieden und eine Niederlage kassierten die Nürnberger zuvor auch noch gegen Hannover 96. Doch im Gegensatz zu Greuter Fürth kann sich der 1. FCN keine Verschnaufspause leisten. Nur noch vier Spiele trennen die Nürnberger vom Abstieg in die Dritte Liga. Und das, obwohl die Nürnberger in der letzten Saison noch in der 1. Bundesliga gespielt haben und sich eigentlich vorgenommen hatten, dorthin wieder zurückzukehren. Das wird mit Blick auf die Tabelle in dieser Saison aber nichts mehr. Jetzt geht es vielmehr um Schadensbegrenzung und darum, kurz vor Saisonende zurück zur alten Stärke zu finden.

    Für Greuter Fürth geht es am 31. Spieltag um drei Punkte, damit der Platz in der ersten Tabellenhälfte gesichert bleibt. Ein Aufstieg ist für die Mannschaft um Kapitän Marco Caligiuri in dieser Saison praktisch nicht mehr drin. Für Caligiuri wird es ohnehin eines derletzten Spiele für Greuter Fürth. Er wird die Mannschaft zum Saison-Ende verlassen – sein Vertrag wurde überraschend nicht verlängert. Auch auf Maximilian Sauer und Maximilian Wittek müssen die Fans nächste Saison verzichten. Bei so viel Unruhe im Team kann Nürnberg am Samstag vielleicht seine Chance nutzen und drei dringend benötigte Punkte beim Heimspiel holen.

    Sony präsentiert die Playstation 5: Die Optik ist anders, als alle erwartet hatten

     

    strm

     

    Anzeige

     
     


    Coronacare

    [Coustom ad_2]
    Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

    Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

    Werbebanner

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    drei × eins =