Nur noch drei Tage – 100-Tage-Regel könnte Bitcoin die 100.000 US-Dollar „sichern“

0
35
Werbebanner


Bitcoin (BTC) liegt nun schon fast 100 Tage in Folge oberhalb der 10.000 US-Dollar Marke, und wenn sich die Vergangenheit wiederholt, dann stehen der marktführenden Kryptowährung womöglich astronomische Zugewinne bevor.

Am 30. Oktober hatten gleich mehrere Stimmen in den sozialen Netzwerken darauf hingewiesen, dass Bitcoin inzwischen nur noch fünf Tage davon entfernt ist, 100 Tage in Folge oberhalb der 10.000 US-Dollar Marke zu verweilen.

Nur noch drei Tage

Wie eine Grafik des Twitter-Nutzers Julio Moreno anhand der Daten des Krypto-Analyseportals CoinMetrics veranschaulicht, hat es Bitcoin nach 100 Tagen über einer runden Marke immer um das 10-Fache nach oben geschafft, wobei die Dauer bis zum nächsten Zehnerschritt jedoch stark variiert.

So brauchte es nach 100 Tagen über der 10 US-Dollar Marke noch 122 Tage, ehe Bitcoin die 100 US-Dollar knacken konnte, aber nachdem die 100 US-Dollar Marke um 100 Tage überschritten war, brauchte es lediglich zwei Tage, um auf 1.000 US-Dollar zu springen.

Für die Kletterpartie auf 10.000 US-Dollar brauchte es wiederum länger, denn erst 150 Tage nachdem die Kryptowährung 100 Tage lang über der 1.000 US-Dollar Marke gelegen hatte, konnte die nächste Verzehnfachung erreicht werden.

„Bitcoin hat sich nun schon mehr als 90 Tage oberhalb von 10.000 US-Dollar gehalten und liegt momentan knapp 30 % über dieser Marke. So lange hat sie es bisher noch nie geschafft“, wie die Kryptomarktforscher von The TIE am Montag in ihrem wöchentlichen Newsletter festgestellt haben. So schreiben sie weiter:

„Der zweitlängste bisherige Zeitraum war im Dezember 2017 als BTC erstmals die 10.000 US-Dollar Marke knacken konnte und durch einen weiteren Anstieg um 79 % auf das Rekordhoch von 20.000 US-Dollar sprang. Der drittlängste Zeitraum war im August 2019 als Bitcoin fast 4 Monate lang in einer 20%igen Preisspanne verharrte.“

Bitcoin-Verzehnfachungen nach 100 Tagen über einer 10er-Marke. Quelle: Julio Moreno/ Twitter

Noch mehr Grund für Optimismus

Die Aufmerksamkeit der Krypto-Trader richtet sich also nun auf den 3. November, um zu sehen, ob Bitcoin erneut die 100 Tage vollmachen kann, und besonders darauf, was als nächstes passiert.

Allerdings gibt nicht nur die 100-Tage-Regel Grund zum Optimismus, denn Bitcoin könnte Ende Oktober noch einen der höchsten monatlichen Abschlüsse überhaupt schaffen, falls am heutigen Samstag noch die 13.890 US-Dollar Marke geknackt werden kann.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf × drei =