Promi-News: Cate Blanchett plaudert entspannt über Kettensägen-Unfall

0
47
Werbebanner

Die Welt der Promis erleben – von Schauspieler und Sänger bis Profi-Sportler. FOCUS Online präsentiert die aktuellen Nachrichten und exklusive Storys der Stars im News-Ticker.

Cate Blanchett plaudert entspannt über Kettensägen-Unfall

Samstag, 6. Juni, 21.36 Uhr: Die australische Oscar-Preisträgerin Cate Blanchett hat die Corona-Pandemie in ihrer Wahlheimat Großbritannien bisher gut überstanden – abgesehen von einer leichten Kopfverletzung bei einem Kettensägen-Unfall. Diesen Vorfall erwähnte die Schauspielerin ganz nebenbei in einem Podcast der australischen Ex-Regierungschefin Julia Gillard. „Mir geht es gut“, sagte Blanchett. „Ich hatte gestern einen kleinen Kettensägen-Unfall, was sehr, sehr aufregend klingt, aber das war es nicht.“

Abgesehen von „einem kleinen Schnitt am Kopf“ habe sie nichts davongetragen, sagte die 51-Jährige. Gillard entgegnete ähnlich lässig: „Passen Sie mit dieser Kettensäge auf. Sie haben einen sehr berühmten Kopf, ich glaube nicht, dass die Leute wollen würden, dass auch nur ein kleines Stück herausgeschnitten wird.“

Blanchett lebt mit ihrer Familie in der Nähe der Stadt Tunbridge Wells südlich von London. Wegen der Corona-Krise nahm sie sich eine Auszeit, um ihrem ältesten Sohn beim Lernen zu helfen. Seine Prüfungen seien wegen der Pandemie verschoben worden, erzählte die Schauspielerin. Nach dieser Erfahrung mit Home-Schooling habe sie „riesigen Respekt“ vor dem Lehrerberuf. Lehrer sollten besser für ihre Arbeit bezahlt werden, sagte Blanchett.

Oliver Pocher: 8 Minuten und 46 Sekunde Stille

Freitag, 5. Juni, 08.48 Uhr: Seit einiger Zeit hat Comedian Oliver Pocher mit “Pocher – gefährlich ehrlich!” zur Primetime um 20.15 auf RTL sein eigenes Format. Doch am Donnerstag nutzte Pocher die Sendezeit anfangs nicht für Entertainment.

Die vierte Ausgabe seiner Show beginnt mit Stille – und das für genau acht Minuten und 46 Sekunden. Oliver Pocher und seine Frau Amira wollten ein Zeichen im Todesfall George Floyd setzen – der kämpfte ebenso lange um sein Leben, als ein weißer Polizist auf Floyds Nacken kniete. Noch während dieser brutalen Festnahme verlor 48-jährige Vater das Bewusstsein und wurde ins Krankenhaus, wo er kurze Zeit später starb.

Oliver und Amira Pocher wollten in der Show “Pocher – gefährlich ehrlich!” darauf aufmerksam machen, wie lange sich acht Minuten und 46 Sekunden anfühlen – dabei trufen beide schwarze Shirts mit der Aufschrift: “Nicht egal!” “Rassismus tötet und Rassismus ist nicht nur ein amerikanisches Problem”, machten beide noch klar.

Auch Zuschauer hatten die Möglichkeit, Teil der Aktion von Oliver und Amira zu werden. Dazu konnten sie ihren Namen per Instagram-Nachricht an den Comedian senden. Über 400 Namen wurden schließlich in der Live-Show eingeblendet.

Schweiger im Lockdown: „Für mich war das eine sehr schwere Zeit“

11.42 Uhr: Schauspieler und Regisseur Til Schweiger (56, „Honig im Kopf“) hat unter seiner selbst verordneten Corona- Quarantäne sehr gelitten.

„Für mich war das eine sehr schwere Zeit. Wer mich kennt, weiß, wie schwer es mir fällt, nichts zu tun“, sagte er dem „Hamburger Abendblatt“ (Freitag). Für ihn sei es das Schönste im Leben, Sachen zu erschaffen, und Leute kennenzulernen, die ihn inspirieren. „In den vergangenen Wochen konnte ich das alles nicht.“ Auf der Straße würde er inzwischen „gern lieber wieder erkannt werden, als die Maske zu tragen, hinter der ich nach zehn Minuten Atemprobleme bekomme“.

Er habe inzwischen angefangen, in seinem Schneideraum zu Hause alte Familienaufnahmen zu Videoclips zusammenzuschneiden. „Meine Freundin, meine Töchter und ich haben ganz viele Gesellschaftsspiele gespielt, viel gelesen.“ Per Zufall habe er neulich im Fernsehen „Keinohrhasen“ geguckt, „zum ersten Mal seit bestimmt zehn Jahren“, um dann auch noch „Zweiohrküken“ zu sehen.

Die Corona-Krise habe seine Filmpläne durcheinandergewirbelt. So wolle Schweiger den Dreh für „Die Rettung der uns bekannten Welt“ vorziehen und „Kurt“, die Verfilmung eines Romans von Sarah Kuttner, aufs nächste Jahr verschieben. Das von verschiedenen Verbänden aus der Branche entwickelte Konzeptpapier zum Dreh von Filmen in Corona-Zeiten liest sich für Schweiger wie eine Realsatire. “So kann man keinen Film drehen.”

Kris Humphries bezeichnet Blitz-Ehe mit Kim Kardashian als “peinlich”

Donnerstag, 4. Juni, 11.22 Uhr: Sage und schreibe 72 Tage waren Reality-Star Kim Kardashian und Ex-Basketball-Profi Kris Humphries im Jahre 2011 miteinander verheiratet. Nach nur sieben Monaten Beziehung hatten sich die beiden in einer pompösen Zeremonie das Ja-Wort gegeben. Jetzt, nachdem sich Humphries aus dem Profi-Sport verabschiedet hat, bezieht er erstmals Stellung zu dieser Blitz-Ehe – und bezeichnet sie als „brutal und peinlich“.

In einem offenen Brief in der „The Player’s Tribune“-Zeitschrift erinnert sich der 35-Jährige an die Zeit mit der Kardashian-Familie. Dabei räumt er auch mit den Gerüchten auf, dass die Liebe zwischen ihm und Kim nur ein PR-Gag gewesen sei: „Es war zu 100% real“, stellt der NBA-Star klar.

Dennoch sei die Beziehung zu der 39-Jährigen kein Zuckerschlecken gewesen. Denn mit den dekadenten Auftritten in der familieneigenen Reality-Show „Keeping Up With The Kardashians“ hätte seine Basketball-Karriere immer mehr an Bedeutung verloren. Heute bereut Humphries sein damaliges Verhalten: „Ich hätte wissen müssen, worauf ich mich einlasse. Ich war definitiv naiv, wie sehr sich mein Leben verändern würde.“

Im Dezember 2011 beantragte er dann die Annullierung der Ehe. Die endgültige Scheidung erfolgte dann im Juni 2013. Seit 2014 ist Kim Kardashian mit Sänger Kanye West verheiratet.

Tom Cruise errichtet „coronafreies Dorf“ aus VIP-Wohnwagen für „Mission Impossible 7“

12.03 Uhr: Seit Monaten liegen die Dreharbeiten zu „Mission Impossible 7“ wegen Corona auf Eis – und langsam scheint Hauptdarsteller Tom Cruise ungeduldig zu werden. Um die Wiederaufnahme der Filmproduktion zu beschleunigen, soll der Schauspieler nun ein provisorisches Dorf auf einem verlassenen RAF-Gelände in Oxfordshire (England) errichten lassen. Wie die britische Boulevardzeitung „Daily Mail“ berichtete, werden der 57-Jährige und seine hochkarätigen Drehpartner in VIP-Wohnwagen wohnen. Dadurch soll die Crew vor dem Coronavirus geschützt werden und wie in einer Blase die Szenen abdrehen können.

Tom Cruise will somit den coronabedingten Hindernissen und der weiteren Verzögerung der Dreharbeiten entgegenwirken: „Es ist momentan schwierig, an Hotelzimmer zu kommen, da viele Hotels bis auf Weiteres geschlossen haben. Damit das Ganze nicht noch weiter verzögert wird, werden einige der größten Stars der Welt zusammen auf einem vornehmen Camping-Platz wohnen, während sie mit dem Rest des Teams arbeiten“, sagte eine Quelle der britischen Boulevardzeitung „The Sun“.

Der Schauspieler würde dabei keine Kosten und Mühen scheuen: „Es ist kostspielig, aber Tom macht immer alles größer und besser als alle anderen. Und es hängt verdammt viel von diesem Film ab, denn alle „Mission Impossible“-Filme sind riesige Kassenerfolge und die Produktionsfirma ist sehr interessiert daran, die Dreharbeiten wieder zum Laufen zu kriegen“, sagte die Quelle.

Der erste Regieassistent Tommy Gormley zeigt sich diesbezüglich optimistisch: „Wir müssen es sicher angehen und unsere Kollegen schützen, aber es ist definitiv machbar und wir arbeiten mit Hochdruck daran“, sagte er im Gespräch mit dem britischen Radiosender „BBC Radio 4“. Außerdem verriet er, dass die Dreharbeiten im September wiederaufgenommen werden sollen.

Maria Furtwängler: “Problematisch, wenn der weibliche Blickwinkel flöten geht”

Mittwoch, 3. Juni, 07.39 Uhr: Sie ist eine erfolgreiche Schauspielerin und Ärztin. Und mit ihrer MaLisa-Stiftung setzt sich Maria Furtwängler (zusammen mit ihrer Tochter Elisabeth) zudem für gesellschaftliche Vielfalt und die Überwindung einschränkender Rollenbilder ein. Die Stiftung hat eine Studie bei der Universität Rostock in Auftrag gegeben, für die 174 Corona-Informationssendungen im deutschen TV im April 2020 untersucht wurden. Ergebnis: Obwohl in Deutschland mittlerweile 47 Prozent der Ärzte weiblich sind, kamen in den Fernsehsendungen nur 27 Prozent Frauen als Corona-Experten gegenüber 73 Prozent Männern zu Wort!

„Wir müssen uns bewusst werden, dass unsere Medien der Wirklichkeit hinterherhinken und da eine Schieflage zementieren“, sagt Maria Furtwängler im “Bunte”-Interview. „Die Medien müssen sich fragen: Wollen wir das? Ich finde es problematisch, wenn das Know-how der Hälfte der Gesellschaft flöten geht, wenn auch der weibliche Blickwinkel flöten geht.“ In anderen Ländern sei das Problem bereits erkannt worden. „In Frankreich hat sich schon im April die Frauenministerin des Themas angenommen“, so Furtwängler zu “Bunte”. „Das ist auf der politischen Ebene angekommen. Warum tun wir das nicht?“

Nackte Jennifer Aniston wird versteigert

Dienstag, 2. Juni, 12.21 Uhr: Jennifer Aniston nackt auf einem Schwarz-Weiß-Foto – genau das können Fans der „Friends“-Schauspielerin in einer Auktion ersteigern, wie sie nun selbst per Instagram mitgeteilt hat.

“Mein lieber Freund @markseliger hat sich mit @radvocacy und @christiesinc zusammengetan, um 25 seiner Porträts – einschließlich meines – für die COVID-19-Hilfe zu versteigern.”

Der komplette Erlös von Anistons Foto geht an eine Organisation, die in den USA kostenlose Coronavirus-Tests und Hilfe für medizinisch unterversorgte Menschen anbietet.

Das Foto stammt aus dem Jahr 1995. Darauf sitzt die damals 26-jährige Aniston zwar komplett nackt, verdeckt aber mit verschränkten Beinen das meiste ihres Körpers.

Glück im Unglück: “Bachelor” Sebastian Preuss bei Unfall schwer verletzt

Montag, 1. Juni, 12.02 Uhr: Schock für Ex-Bachelor Sebastian Preuss. Der 30-Jährige hat sich bei einem Motorradunfall schwer verletzt und liegt im Krankenhaus. Das berichtet die “Bild“, der TV-Star bestätigte den Bericht. Demnach habe er sich einen Arm und ein Bein gebrochen – und dabei noch Glück gehabt.

“Ich hatte Riesen-Glück, dass nichts Schlimmeres passiert ist. Gebrochene Knochen wachsen wieder zusammen”, so der 30-Jährige gegenüber der “Bild”. “Aber natürlich ist es auch furchtbar ärgerlich. Ich stand ja wieder im Training und wollte Ende des Jahres wieder in den Kickbox-Ring steigen. Das kann ich estmal abhaken.”

Dem Bericht zufolge verlor Preuss am Samstag in einer Kurve die Kontrolle über sein Motorrad und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo er leicht mit einem Auto kollidierte. Der 30-Jährige wurde demnach 20 Meter durch die Luft geschleudert. Nach dem Unfall wurde die Straße für rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

“Forbes” streicht Kylie Jenner von Milliardärs-Liste

Samstag, 30. Mai, 08.03 Uhr: Das US-Wirtschaftsmagazin “Forbes” hatte TV-Sternchen und Jungunternehmerin Kylie Jenner 2019 zur jüngsten Selfmade-Milliardärin gekürt. Nun hat “Forbes” Zweifel am Reichtum der Jüngsten der berühmten Schwestern des Jenner-Kardashian- Familienclans angemeldet, doch die 22-Jährige wehrt sich. Auf Twitter empörte sich Jenner am Freitag über “eine Reihe von unrichtigen Aussagen und unbewiesenen Annahmen”. Sie habe nie einen Titel gefordert oder versucht, durch Lügen daran zu kommen, schrieb die Halbschwester von Kim Kardashian bei dem Kurznachrichtendienst.

Jenner reagierte damit auf einen “Forbes”-Bericht, in dem ihr vorgeworfen wird, durch ein “Netz von Lügen” den Profit ihres Kosmetik-Imperiums aufgebauscht zu haben. Möglicherweise waren auch gefälschte Steuererklärungen im Spiel, heißt es. Nach monatelangen Untersuchungen werde Jenners Vermögen nun auf knapp 900 Millionen Dollar geschätzt, damit stehe ihr nicht mehr der Titel einer Milliardärin zu, machte “Forbes” geltend. 

Schon als Teenager hatte Jenner ihre eigene Kosmetiklinie, die vor allem mit Lippenstiften erfolgreich wurde, gestartet. Im vorigen November verkaufte sie ihre Kosmetik-Marke für 600 Millionen Dollar an den Konzern Coty.

Die Reality-TV-Darstellerin (“Keeping Up With The Kardashians”) ist Mutter der zweijährigen Stormi. Von dem Vater, Rapper Travis Scott, hat sich Jenner getrennt. Sie schätze sich sehr glücklich, versicherte die 22-Jährige am Freitag auf Twitter. “Ich habe eine wunderbare Tochter, ein erfolgreiches Geschäft und mir geht es wirklich gut.” In einem weiteren Tweet fügte sie hinzu, sie könne 100 wichtigere Dinge auflisten, als sich darauf zu fixieren, wieviel Geld sie habe. 

Egal was Papa denkt – Heidi Klum postet die nächsten Nacktbilder

18.01 Uhr: You can leave your Halskette on: Model Heidi Klum hat es schon wieder getan und sich splitterfasernackt auf Instagram präsentiert. Auf drei schwarz-weißen Fotos ist zu sehen, wie die 46-Jährige auf einer Sonnenliege entspannt und sich lediglich mit einer Halskette „bekleidet“ nahtlos bräunt. Ungeschminkt und die Lippen zu einem Schmollmund geformt blickt sie lasziv in die Kamera. Die drei Fotos untertitelt sie mit einem schlichten schwarzen Herz.

 

Ihre Fans sind angesichts der Bilder total aus dem Häuschen. „Du bist so hübsch!“, schreibt eine Userin unter den Post, während GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger die heißen Fotos mit einem Feuer-Emoji kommentiert.

Allenfalls Heidis Vater Günther dürften die Bilder nicht sonderlich gefallen. Im Gespräch mit der Bild-Zeitung hatte er sich im Hinblick auf Heidis Zeigefreude eher verhalten geäußert. Angesprochen darauf, wie er die Halbnacktfotos seiner Model-Tochter auf Instagram sehe, antwortete der 74-Jährige: „Ich sehe erstmal gar nichts, weil ich kein Instagram habe. Aber durch meinen Job sehe ich viele Influencer, bei denen der Bikini auch nicht richtig sitzt. Das ist der Zeitgeist. Ich finde es oft nicht gut, aber irgendwann ist es so.“

Mehr Promi-News lesen Sie auf der nächsten Seite

Zuckendes Auge kann Warnsignal für ernste Krankheiten sein

 

Riesige Würgeschlange hat Junghirsch fest im Griff – bis sich das Blatt wendet

flr


Coronacare



[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

sieben + 19 =