Reaktion auf Ballonangriffe: Israel beschießt Hamas im Gazastreifen

0
128
Werbebanner

Als Reaktion auf erneute Brand-Ballon-Angriffe aus dem Gazastreifen hat Israel unterirdische Ziele der islamistischen Hamas beschossen. In den vergangenen Wochen seien “Hunderte Ballons” aus dem Gazastreifen aufgestiegen, twitterte das Militär am Mittwoch.

Man werde gegen “jegliche Terroraktivitäten” vorgehen, die auf israelische Zivilisten abzielen.

Seit Wochen lassen militante Palästinenser täglich Brand-Ballons aus dem Gazastreifen nach Israel aufsteigen. Beobachter gehen davon aus, dass so Druck auf Israel ausgeübt werden soll, Geldzahlungen aus Katar für das Küstengebiet wieder zu ermöglichen. Mit den Angriffen soll demnach aber auch Druck auf Katar ausgeübt werden, damit der Golfstaat seine finanzielle Unterstützung für den Gazastreifen fortsetzt. Die israelische Armee beschoss nach diesen Angriffen jeweils Ziele in dem Gebiet.

Israel hatte 2007 eine Blockade des Gazastreifens verschärft, die inzwischen von Ägypten mitgetragen wird. Beide Länder begründen dies mit Sicherheitserwägungen. In dem Küstenstreifen am Mittelmeer leben zwei Millionen Einwohner unter sehr schlechten Bedingungen. Die Hamas wird von Israel, den USA und der EU als Terrororganisation eingestuft.

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

achtzehn + 18 =