Rekordhoch 8 Tage vor Halbierung

0
96
Werbebanner



Nachdem der Kurseinbruch Mitte März zu einer kurzen Abwanderung von Minern mit älterer Hardware geführt hatte, verzeichnete die Bitcoin (BTC) Hashrate mit mehr als 142 Exahashes pro Sekunde (EX/s) am 3. März ein neues Allzeithoch.

Der vorherige Rekord lag bei 123 EX/s und wurde am 8. März erreicht.

Tags mit BTC-Hashrate erreichen 8 Tage vor Halbierung neues Rekordhoch

Die BTC-Mining-Hashrate ist drei Wochen vor der Halbierung stark eingebrochen. 

Die Hash-Leistung stürzte innerhalb von zwei Wochen um 40 Prozent ab, nachdem sie am 8. März einen Allzeitrekord aufgestellt hatte. Sie fiel von 123 EX/s auf nur noch 75 EX/s. 

Als die Kurse sich jedoch wieder erholten, stieg auch die Hashrate in den folgenden sechs Wochen um 90 Prozent. Analysten vermuteten, dass eine Kombination aus steigenden Krypto-Kursen und der drohenden Veraltung vieler ASICs inmitten der Halbierung dazu beigetragen hätten, dass sich die Hash-Leistung in weniger als zwei Monaten fast verdoppelt hat.

Halbierung eine “gesunde Rebalancierung”

Im Gespräch mit Cointelegraph prognostizierte Johnson Xu, der Leiter der Forschungs- und Analytikabteilung von TokenInsight, “ein großer Prozentsatz der Miner der älteren Generation, wie etwa der S9, werden kurz nach der Halbierung nicht mehr in Betrieb sein”.

Für Johnson ist die Halbierung, trotz der schwerwiegenden Auswirkungen, die dieses Ereignis für den Mining-Sektor mit sich bringt, “eine gesunde Rebalancierung, die das Netzwerk dazu bringt, sich als effizientes Netzwerk neu zu ordnen, in dem die Miner ausreichend Gewinn machen können”.

“Die Bitcoin-Halbierung wird das Netzwerk kurzfristig in ein Chaos stürzen. Aber sobald die Schwierigkeitsanpassung einsetzt und sich der Gleichgewichtszustand einstellt, stabilisiert sich das Bitcoin-Netzwerk schnell wieder”, wie Johnson noch hinzufügte.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwanzig − vier =