Russland: Eisenbahnnetzwerk könnte Blockchain verwenden

0
51
Werbebanner



Ein Berater des russischen Eisenbahnbetreibers Russian Railways hat die Blockchain-Technologie gelobt und darauf hingedeutet, dass diese in das Netzwerk des Eisenbahnbetreibers implementiert werden könnte.

Laut Vgudok hat der Generaldirektor des Wissenschaftlichen Forschungsinstitutes für Eisenbahntransport Sergej Winogradow erklärt, dass Blockchain im nationalen Transportsystem Verwendung finden könnte. Winogradow glaubt sogar, dass das Eisenbahnnetzwerk mittels Smart Contracts auf der Blockchain und einem intelligenten System zur Verwaltung der Instandhaltung von Güterzügen verwaltet werden könnte.

Er glaubt auch, dass eine zukünftige Blockchain-Plattform Logistikfirmen, Käufern und Verkäufern beim Kauf von Frachtplätzen im Rahmen von Russlands Eisenbahntransportnetzwerk helfen könnte. Er kommentierte dazu:

“Die Blockchain-Lösung ermöglicht es Ihnen, Operationen für den Umschlag und die Lagerung von Gütern auszuschließen und auf Spezial-LKWs zu verzichten, die zwei- bis dreimal so teuer sind wie Mehrzweck-LKWs. Die Rangier- und Sortierarbeiten mit Durchläufern werden deutlich reduziert.”

Kürzlich hat Russland eine wichtige Gesetzesvorlage im Zusammenhang mit Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) verabschiedet, die den Titel “Über digitale Finanzanlagen” trägt. Diese hat Kryptos endlich einen Rechtsstatus verliehen, doch die Verwendung digitaler Währungen als Zahlungsmittel ist nicht zulässig.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

19 − neunzehn =