Saarbrücken – Leverkusen im Live-Ticker: DFB-Pokal – FCS träumt vom Wunder

0
42
Werbebanner

DFB-Pokal-Halbfinale: 1. FC Saarbrücken – Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Größtes Wunder seit “Christi Geburt”?

Der 1. FC Saarbrücken glaubt im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Bayer Leverkusen an ein Fußball-Wunder. Mit einem Sieg steht der Viertligist im Endspiel von Berlin. Es wäre der größte Erfolg seit Jahrzehnten – und für den FCS sogar das größte Wunder seit “Wiedergeburt Jesu Christi”.

1. FC Saarbrücken – Bayer Leverkusen (live ab 20.45 Uhr)

Voraussichtliche Aufstellungen:

Saarbrücken: Batz – Barylla, Schorch, Uaferro, Müller – Zellner – Perdedai, Zeitz – Mendler, Jänicke- Jacob
Leverkusen:
Hradecky – Weiser, Tapsoba, S. Bender, Wendell – Aranguiz, Baumgartlinger – Bellarabi, Paulinho, Diaby – Alario

Nur mit Sky: Das Halbfinale des DFB-Pokals LIVE streamen (Anzeige)

Monatlich kündbar: Jetzt Sky Ticket schon ab € 9,99/Monat sichern!

18.42 Uhr: Die Saarbrückener sind offiziell seit Anfang März ohne Gegentor – da war nämlich das letzte Pflichtspiel des Viertligisten – eine 0:1-Niederlage gegen den FC Astoria Walldorf.

17.58 Uhr: Leverkusen will unbedingt ins Finale, wird den Underdog aber dabei nicht unterschätzen – wie Verteidiger Dragovic bestätigt.

Erster Viertligist im Halbfinale! Saarbrücken vor größtem Wunder seit “Christi Geburt”

12.00 Uhr: Herzlich Willkommen zum Live-Ticker von FOCUS Online. Erst kürzlich ist der 1. FC Saarbrücken in die 3. Liga aufgestiegen. Oder besser gesagt: aufgestiegen worden. Nun wollen die Saarländer ihre herausragende Saison als erster Viertligist in einem Halbfinale des DFB-Pokals mit einem Sieg über Bayer Leverkusen krönen.

Dass die Anhänger der Blau-Schwarzen die Mannschaft nicht werden tragen können, scheint offensichtlich. Aber noch in der vergangenen Woche hatten SPD– und FDP-Politiker gefordert, das Halbfinale vor Zuschauern auszutragen.

Da daraus selbstredend nichts wurde, hat man sich in Saarbrücken dazu entschlossen, die Fans dennoch einzubinden. Der Verein verkauft sogenannte “Geistertickets”, um den Nachwuchs und die Mädchenabteilung zu fördern. Auch Leverkusens Anhänger sollen einen imaginären Auswärtsblock vollmachen.

Saarbrücker wollen Völklinger Stadion trotz Geisterspiel “zum Vorteil machen”

Bitter ist das Fehlen der Zuschauer aber nicht nur, “weil wir den zwölften Mann verloren haben und es elf gegen elf richten müssen”, wie Coach Lukas Kwasniok sagt. Dennoch wolle man den 9. Juni zu einem saarlandweiten Feiertag machen.

Das eigentlich ungeliebte Stadion in Vöklingen, das wegen des seit 2016 dauernden Umbaus des Saarbrücker Ludwigspark die Heimstätte des Bundesliga-Gründungsmitglieds ist, wurde beim Pokal-Märchen zum echten Pfund.

“Wir werden versuchen, Völklingen trotzdem zum Vorteil zu machen”, erklärt Sportdirektor Markus Mann. Und auch Kwasniok glaubt, dass der Nimbus nicht verschwunden ist.

Autokorso und Kneipenöffnung trotz Corona – FCS-Fans hoffen auf Pokalwunder gegen Leverkusen

Dass sich die Anhänger von der Corona-Pandemie nicht abschrecken lassen, ließ sich bereits bei der Aufstiegsfeier erkennnen. Kurzerhand wurde ein Autokorso organisiert. Mit dabei: Trainer Kwasniok, einige Spieler und Offizielle.

Ob es ähnliche Szenen noch einmal geben wird? Fest steht, dass der Saarbrücker Anhang am Abend auch in der Kneipe ums Eck einen möglichen nächsten Elfmeterkrimi verfolgen kann. Ohne Angst haben zu müssen, kurz vor Schluss herausgeworfen zu werden.

Die Stadt Saarbrücken hat den Wirten nämlich eine Sondergenehmigung erteilt. Demnach dürfen diese ihre Betriebe eine Stunde länger öffnen, also bis 24 Uhr.

Saarbrücken mit drei Monate zur Vorbereitung auf Leverkusen

Uneins sind sich die Experten derweil, ob die seit drei Monate anhaltende Pause für die Gastgeber positiv zu bewerten ist. Schließlich hat der Drittliga-Aufsteiger seither kein Spiel absolviert.

Auf der anderen Seite hatten die Akteure sechs Wochen Zeit, sich intensiv auf diese eine Partie vorzubereiten. Am Samstag hatte Kwasniok sogar extra den Trainingsplan geändert, damit alle auf Abstand das Spiel zwischen Leverkusen und Bayern München (2:4) schauen konnten.

“Den nächsten und den übernächsten Gegner in einem Spiel beobachten zu können, ist schon eine geile Sache”, lacht der Chefcoach. Und auf die Frage, was die Haupt-Erkenntnis des Spiels gewesen sei, reagiert er trocken: “Gut, dass wir die Bayern erst im Finale haben.”

Zuvor hatte man Jahn Regensburg, den 1. FC Köln, den Karlsruher SC und Fortuna Düsseldorf bezwungen. “Das ist immer noch unglaublich. Man guckt es sich immer wieder an und reibt sich die Augen”, schwärmt Stürmer Tobias Jänicke: “Davon zehrt man ein Leben lang, davon zehren meine Kinder. Dieses Gefühl und diese Erinnerungen kommen immer wieder hoch.”

Bayer ohne Havertz hat etwas zu verlieren, Saarbrücken nichts

Jeder an der Saar weiß, wem die Favoritenrolle vorbehalten ist. Saarbrücken hat jedoch, im Gegensatz zu Bayer, das seit 27 Jahren auf einen Titel wartet, nichts zu verlieren.

Auch Klaus Toppmüller, der beide Mannschaften trainierte, erklärt im Interview mit “Fussball.de”: “Sicher ist Bayer der eindeutige Favorit. Aber der FCS ist zu allem fähig. Das haben sie im bisherigen Verlauf der DFB-Pokalrunde gezeigt. Die Siege gegen die Bundesligisten kamen ja nicht von ungefähr. Sie sind nicht ohne Grund aufgestiegen und haben dabei eine starke Saison gespielt. Saarbrücken wird hochmotiviert sein.”

Zumal die Leverkusener ohne den verletzten Nationalspieler Kai Havertz antreten müssen.

Nicht nur für Kwasniok wäre also ein Erfolg wohl mit der “Wiedergeburt Jesu Christi” gleichzusetzen. Die ganze Stadt fiebert mit. Wenn auch nur in der Eckkneipe.

Lesen Sie Alles zur Bundesliga im News-Ticker von FOCUS Online

Hoeneß schildert, warum für ihn eine bessere Atmosphäre beim Basketball herrscht

 

EZB: Erst kommt die Inflation, dann eine neue Geldordnung – was das für Sparer heißt

tw

 

Anzeige

 
 


Coronacare

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × 3 =