SC Verl gegen Lok Leipzig im Live-Ticker: Lok Leipzig führt nach Verl-Eigentor

0
22
Werbebanner

+++ Live-Ticker +++: Aufstiegs-Showdown: Eigentor schockt Verl – Lok Leipzig auf Drittliga-Kurs

SC Verl oder Lok Leipzig? Wer nutzt die einmalige Chance und steigt in die 3. Liga auf? Durch Leipzig-Keeper Fabian Guderitz’ Slapstick-Fauxpas schenkten die Sachsen Verl im Hinspiel noch ein 2:2. Jetzt will der Traditionsklub aus dem Osten den Fauxpas wiedergutmachen. Das Rückspiel ab 16.00 Uhr im Live-Ticker bei FOCUS Online.

SC Verl – Lok Leipzig 0:1 (0:1)

Tore: 0:1 Stöckner (44./ET)

Aufstellungen:

SC Verl: Brüseke – Choroba, Stöckner, Langesberg, Ritzka – Schallenberg, Kurt, Schöppner – Janjic, Yildirim, Schikowski

1. FC Lok Leipzig: Guderitz – Salewski, Urban, Zickert, Schulze – Heynke, Wolf, Schinke – Pfeffer, Ziane, Steinborn

SC Verl gegen Lok Leipzig – die erste Halbzeit im Ticker-Protokoll

45. Minute: Halbzeit in der Bielefelder Schüco-Arena.

Verl-Eigentor bringt Lok Leipzig auf Drittliga-Kurs

44. Minute: Tooor für Lok Leipzig! Bitterer Rückschlag für die Gastgeber: Nach einer Hereingabe von Salewski verlängert Stöckner den Ball unglücklich ins eigene Netz.

42. Minute: Freistoß Leipzig: Zickert wird im Strafraum bedient und köpft den Ball weit neben den Kasten. Da wäre deutlich mehr drin gewesen. 

Verl-Keeper Brüseke verhindert Lok-Treffer

38. Minute: Fast die Führung für Lok! Nach einer Ecke von rechts kommt Urban zum Kopfball und visiert das linke untere Eck an. Brüseke ist blitzschnell unten und wehrt zur Seite ab. 

37. Minute: Steinborn profitiert von der Unordnung in Verls Hintermannschaft und zieht aus halbrechter Position ab. Ein Verl-Bein ist noch dazwischen. 

35. Minute: Yildirim wird von Leipzigs Urban Wolf in die Zange genommen.

30. Minute: Verl macht ordentlich Dampf über die rechte Seite: Schikowski ist der auffälligste Mann in der ersten halben Stunde. Erst lässt er zwei Leipziger stehen, dann vertändelt er die Kugel.

27. Minute: Ziane hilft am eigenen Strafraum aus und wehrt die Hereingabe zur Ecke ab.

26. Minute: Leipzigs Steinborn wird nach einem taktischen Foul verwarnt. Freistoß Verl!

20. Minute: Leipzig wird offensiver: Ziane profitiert vom schwachen Abwehrversuch der Verler, zieht aus zentraler Position ab. Schöppner wirft sich in die Schussbahn und wehrt den Ball mit dem Kopf ab.

16. Minute: Von Leipzig muss deutlich mehr kommen: Verl schiebt sich die Kugel von links nach rechts, Schikowski bekommt erneut viel Raum auf außen, findet aber keinen Mitspieler im Strafraum.

14. Minute: Lok unterbindet einen vielversprechenden Konter des SC Verl. Schiedsrichter Aarnik lässt die Karte vorerst stecken.

Schallenberg verpasst frühe Führung für den SC Verl

10. Minute: Und Verl hat die Führung auf dem Fuß: Schikowski bekommt auf der rechten Außenbahn zu viel Platz, sieht den in der Mitte freistehenden Schallenberg, der den Ball aus elf Metern knapp über den Querbalken hämmert.

9. Minute: Leipzig-Trainer Wolfgang Wolf blickt mit kritischem Blick auf das Spielgeschehen seiner Jungs. Wir warten immer noch auf die erste gute Chance.

7. Minute: Kurt mit dem ersten Abschluss aus der zweiten Reihe, aber daraus entsteht keine Gefahr für Lok-Keeper Guderitz.

4. Minute: Die Gäste aus Leipzig haben in den Anfangsminuten deutlich mehr Spielanteile. Auf Verl-Rechtsverteidiger Choroba wird eine Menge Arbeit zukommen.

2. Minute: Janjic fährt im Mittelkreis den Ellbogen gegen Urban aus. Beide können nach kurzer Behandlungspause weitermachen.

1. Minute: Anpfiff in der Bielefelder Schüco-Arena.

SC Verl gegen Lok Leipzig – alle Infos vor Spielbeginn

15.55 Uhr: Beide Teams standen bislang noch nie in ihrer Vereinsgeschichte in der 3. Liga. Wer erfüllt sich heute den großen Traum vom Aufstieg?

15.50 Uhr:

15.38 Uhr: In knapp zwanzig Minuten steigt das Relegations-Rückspiel zwischen dem SC Verl und Lok Leipzig. Die Gäste-Fans hupen sich bereits beim Public Viewing im Leipziger Autokino warm.

11.15 Uhr: Das Rückspiel findet auf der Bielefelder Alm statt. Nach dem 2:2 im Hinspiel würde dem SC Verl im Rückspiel ein 0:0 oder 1:1 zum Aufstieg in die 3. Liga reichen. “Es ist ein gutes Ergebnis”, erklärt Patrick Schikowski (SC Verl) gegenüber “Reviersport”, aber “trotzdem ändert es nicht viel an unserer Ausgangsposition. Wir müssen und werden auch im Rückspiel voll auf Sieg spielen. Anders können wir ja auch nicht. Wir sind keine Mannschaft, die auf ein 0:0 oder 1:1 spielen kann.”

SC Verl – Lok Leipzig: Relegation LIVE sehen (Anzeige)

Jetzt ab € 9,95/Monat MagentaSport sichern und das Top-Spiel streamen

11.00 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker bei FOCUS Online. Heute steht das Aufstiegs-Relegationsrückspiel zwischen dem SC Verl und Lok Leipzig (Hinspiel 2:2) auf dem Programm. Wer nutzt die einmalige Chance und steigt in die 3. Liga auf? Ab 16.00 Uhr geht’s los. 

Gomez spricht über seinen Rücktritt und die enge Bindung zu Ex-Trainer Heynckes

Löwen erlegen Büffel – als die Raubtiere sich streiten, nutzt der die Gunst der Stunde

lsc/dpa

 

Anzeige

 
 


Coronacare

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

eins × 5 =