Schalke-Krise immer schlimmer – so geht’s jetzt mit Trainer Wagner weiter

0
35
Werbebanner

Knappen verlieren wieder: Schalke-Krise immer schlimmer – so geht’s jetzt mit Trainer Wagner weiter

Die Krise beim FC Schalke 04 hält an – und wird immer schlimmer. Mit der Niederlage in Düsseldorf warten die “Knappen” bereits seit zehn Spieltagen auf einen Dreier. Trainer David Wagner steht in der Kritik. Wie geht es für den Schalke-Coach weiter?

Die Körpersprache der Schalker war eindeutig. Trotz 1:0-Führung kassierten die “Knappen” nach schlecht verteidigten Standards zwei Gegentore und gingen mit hängenden Schultern vom Platz. Alle Spieler waren bedient – wie auch Trainer Wagner.

“Ich denke, wir hatten aus dem Spiel heraus die zwei besten Chancen im Spiel durch Daniel Caligiuri in der ersten Halbzeit und Jonjoe Kenny in der zweiten Halbzeit. Wir gehen in Führung und geben nach zwei Standardsituationen das Spiel leider aus der Hand”, analysiert Wagner, der wieder einmal in der Kritik steht.

Nur 33 Prozent Ballbesitz gegen Aufsteiger Düsseldorf

Warum läuft es bei Schalke seit zehn Spieltagen nicht mehr? Ein entscheidender Faktor für die 1:2-Niederlage in Düsseldorf war, dass Schalke lediglich 33 Prozent Ballbesitz hatte. Gegen den Aufsteiger, der in der zweiten Halbzeit munter aufspielte, zogen sich die Gelsenkirchener weit in die eigene Hälfte zurück.

Zwar sind die Schalker durch das Saison-Aus von Suat Serdar noch weiter dezimiert. Aber statt anzugreifen, konzentrierte sich “Königsblau” nach der Führung nur aufs Verteidigen, was sich rächte. “Klar, wir sind in der derzeitigen Situation zu nichts anderem in der Lage”, meint Wagner.

“Leider haben wir die zwei Standardsituationen nicht so verteidigt, um das Spiel zu gewinnen. Aber im Moment ist das unsere Möglichkeit, um vielleicht Punkte zu holen. Das war heute leider nicht der Fall, aber ich denke, das ist das, was der Mannschaft im Moment besser tut”, so der Schalke-Coach.

Sportvorstand Schneider stellt sich hinter Wagner

Die Kritik an seiner Person wird nicht geringer. Aber Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider sieht keinen Grund, an seinem Coach zu zweifeln. “Natürlich” sei das nicht der Fußball, für den Schalke steht. Aber: “Das war heute der Ansatz.” Mit dem zehnten Ligaspiel in Folge ohne Sieg hat Schalke den schlechtesten Lauf seit 23 Jahren.

Die “Knappen” sind jetzt Letzter der Rückrundentabelle – bei einem Torverhältnis von minus 19. Eine verheerende Statistik – zumal Schalke selbst gegen vermeintlich schwächere Gegner kein spielerisches Rezept findet. “Das war kein gutes Spiel”, meint Schneider. “Das kann man nicht schönreden, und das ist extrem enttäuschend.”

Dennoch denkt der Sportvorstand nicht daran, die alleinige Schuld auf Wagner zu schieben. Schneider nimmt auch die gesamte Mannschaft in die Pflicht. “Es ist nicht richtig, es alleine am Trainer festzumachen. Da gehören alle im Verein dazu. Die Kritik ist Kritik an uns allen. Wir alle müssen die Dinge besser machen.”

Schalke empfängt Werder am Samstag

Wagner selbst bleibt vorerst gelassen: “Wenn man auf Schalke ist und wir seit neun Spielen nicht gewonnen hat, ist die Kritik eine Situation, der man sich stellen muss. Es ist ganz wichtig, zu wissen, wieso wir in diese Situation gekommen sind und zu wissen, als wir einigermaßen normale Umstände hatten, wie wir Fußball gespielt haben. Verständnis ja, aber es gibt ganz offensichtliche und relativ simple Erklärungen, dass wir einige Baustellen haben.”

Sein Job scheint im Moment (noch) nicht in Gefahr. Aber nach den heftigen Niederlagen gegen Dortmund (0:4) und Augsburg (0:3) – und jetzt gegen Düsseldorf (1:2) müssen Wagner und sein Team liefern. Am kommenden Samstag geht es auf Schalke gegen Werder Bremen. Höchste Zeit für die “Knappen” endlich wieder einen Dreier zu holen.

Nur auf Sky: So sehen Sie das DUELL DER GIGANTEN live! (Anzeige)


 

Bayern plötzlich Champions-League-Favorit, doch in Corona-Zeiten droht neues Problem

da/

 

Anzeige

 
 


Coronacare

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwanzig − elf =