Schüsse am Weißen Haus – Trump bricht Pressekonferenz ab | Aktuell Amerika | DW

0
56
Werbebanner

Ein Sicherheitsbeamter flüstert Donald Trump ein paar Worte ins Ohr, dann verlässt der US-Präsident die Pressekonferenz. Zuvor erklärt er noch, dass der Sicherheitsdienst Secret Service außerhalb seines Amtssitzes auf eine bewaffnete Person Schüsse abgefeuert habe. Sie sei auf dem Weg ins Krankenhaus.

Offenbar wurde Trump aus dem Konferenzraum ins Oval Office gebracht. Er lobte anschließend die Sicherheitsleute.

Kurze Zeit später kehrte der Präsident zurück und setzte die Pressekonferenz fort. Die Journalisten waren während Trumps Abwesenheit in dem Raum eingeschlossen.

fab/wa (afp, ape, rtre)



[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

5 × drei =