Schweizer Kryptobörse Smart Valor erhält FMA-Lizenz für Liechtenstein

0
38
Werbebanner



Die Schweizer Kryptobörse Smart Valor kann nach dem Erhalt einer Lizenz der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA) künftig aus dem Fürstentum operieren, so eine mit Cointelegraph geteilte Pressemitteilung des Unternehmens.

Grundlage der Entscheidung ist das in Liechtenstein Ende 2019 verabschiedete TVTG-Gesetz (Token- und VT-Dienstleister-Gesetz), welches Kryptobörsen und Kryptoverwahrern eine FMA-Lizenz vorschreibt.

Umfassende Krypto-Verordnung

Die seit Januar 2021 vollumfänglich geltende neue Verordnung definiert zehn neue Kategorien von Blockchain-Dienstleistern wie etwa Token-Verwahrer, Wechseldienstleister, physische Validatoren oder Token-Emittenten. Das Gesetz implementiert die Angleichung an internationale Regulierungsstandards für Kryptobranche, die eine Überwachung nach dem Due Diligence Act für solche Dienstleistungen vorsehen.

Laut Smart Valor-CEO Olga Feldmeier war die Hürde der FMA “hoch gesetzt”. Die Anstrengungen zur Erreichung dieses Ziels fasst Feldmeier wie folgt zusammen:

“Wir freuen uns außerordentlich, dass wir eine Börseninsfrastruktur aufgebaut haben, die den hohen Standards der Finanzregulierung in Liechtenstein entspricht. Im letzten Jahr hatten wir die Gelegenheit, unsere internen Kontrollmechanismen und die Einhaltung der Geldwäschebestimmungen auf dem internationalen und EU-konformen Niveau noch weiter auszubauen. Wir haben auch unsere Corporate Governance gestärkt und einen professionellen Vorstand eingerichtet.”

Das TVTG-Gesetz beschreibt Smart Valor als “einen der fortschrittlichsten Rechtsrahmen in Europa “. Ausgestattet mit der FMA-Lizenz schlage man nun ein neues Kapitel in der strategischen Roadmap für das institutionelle Geschäft auf. Für das erste Quartal 2021 sei etwa ein institutionelles Angebot für unabhängige Vermögensverwalter, Family Offices und kleine Banken geplant, inklusive Brokerage, Handel und Verwahrung von Kryptowährungen und digitalen Vermögenswerten.

Angebot von Smart Valor

Smart Valor war 2019 als erste integrierte Schweizer Kryptobörse mit Handel, Brokerage und Verwahrung von Kryptowährungen an den Start gegangen. Bezüglich Smart Valors Aktivitäten als Krypto-Dienstleister in Liechtenstein hatte es Ende 2019 nach einer FMA-Warnung zwischenzeitlich Unklarheiten gegeben, die mit dem Erhalt der FMA-Lizenz nun vollumfänglich ausgeräumt sein sollten. Dem Geschäft aus dem Fürstentum steht demnach nichts mehr im Wege.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

11 + 5 =