Sehe keine Gelegenheiten bei Krypto

0
72
Werbebanner



Wenn man sich zwischen Blockchain- und traditionellen Investitionen entscheiden muss, könnte es auf dem Aktienmarkt besser aussehen, so Peter Brandt, der CEO der Handelsfirma Factor LLC. Er fügte jedoch hinzu, dass das von der Wahl der Basiswährung abhänge.

Brandt stellte klar, dass er hauptsächlich auf den US-Dollar umgestiegen war, als er seine nächsten Schritte erwog. “Im Moment denke ich, dass die Chancen auf dem Aktienmarkt größer sind als auf dem Kryptomarkt”, wie er am 9. September gegenüber Cointelegraph erklärte. 

“Ich kann mir einfach nicht vorstellen, wirklich mit Krypto zu spekulieren”, so Brandt weiter. Er führte diese Denkweise auf seine Generation zurück. Brandt ist seit 1976 im traditionellen Markthandel tätig und baute im Jahr 1980 Factor LLC auf, noch Jahrzehnte vor der Erfindung der Blockchain-Vermögenswerte.

“Ich gehöre zu einer Generation, die ihr Vermögen in US-Dollar definiert”, so Brandt. Den US-Dollar bezeichnete er dabei als seine Standardmethode für die Vermögensaufbewahrung. “‘Bei vielen Leuten aus der jüngeren Generation ist die Heimatwährung Bitcoin, oder was auch immer. Ich meine, was auch immer ihr Hausstein ist.” Dabei bezog er sich auf eine Modeerscheinung aus den 1970er Jahren, bei der Leute Geld für Steine zahlten und diese als Haustiere in Kisten verkauft wurden.

“Stacking Sats” ist ein Begriff aus dem Krypto-Bereich. Das bedeutet, dass Leute ihr Vermögen in Bitcoin aufbewahren und gleichzeitig Handels- und andere Gewinne wieder in Bitcoin investieren, um diese längerfristig zu halten. Der Großteil der Branche betrachtet den Vermögenswert auch als Absicherung oder Wertaufbewahrungsmittel. Das deutet auf einen möglichen Generationswechsel weg vom US-Dollar hin. Dieser war in den vergangenen Jahrzehnten der führende Wertspeicher. 

“Ich halte mich bedeckt und halte nach Gelegenheiten Ausschau”, so Brandt in Bezug auf seine derzeitige Einstellung. “Ich sehe derzeit größere Chancen in selektiven Aktien, nicht im breiten Markt, sondern in ausgewählten Aktien. Ich sehe solche eher weniger bei Krypto.”

Im Jahr 2020 sind Mainstream-Vermögenswerte in die Höhe geschnellt. Brandts Ansicht deckt sich daher mit der aktuellen Börsenatmosphäre. 


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

20 − vierzehn =