Spanische Pressestimmen zum Bayern-Sieg: “Barca lässt sich in der Hölle nieder”

0
125
Werbebanner

8:2 im Viertelfinale der Champions League: Spanische Pressestimmen: “Barca lässt sich in der Hölle nieder”

Der FC Bayern München demütigt den FC Barcelona im Viertelfinale der Fußball-Champions-League mit 8:2 und zieht ins Halbfinale am Mittwoch gegen den Sieger der Partie Manchester City gegen Olympique Lyon ein. Die spanische Presse trifft derweil ein vernichtendes Urteil über Barca.

Die Profis des FC Bayern konnten es am späten Freitagabend selbst kaum fassen. “Das ist schon brutal”, sagte Nationalspieler Joshua Kimmich kurz nach dem spektakulären 8:2 (4:1) gegen den FC Barcelona im Viertelfinale der Champions League in Portugal. “Man muss sich vor Augen führen, dass wir gegen Barcelona mit 8:2 gewonnen haben. Das ist schwierig zu begreifen.” 

Thomas Müller, der mit seinem 113. Einsatz in der Königsklasse zum alleinigen deutschen Rekordspieler aufstieg, sprach von einem “sehr speziellen Abend. Allein das Ergebnis und das, wie es sich auf dem Platz angefühlt hat, sind sehr besonders.”

Die spanische Presse nahm den FC Barcelona noch am Abend auseinander.

Spanische Pressestimmen

Marca: “Beispiellose Demütigung von Barcelona”

 

 

El Pais: “Bayern demütigt Barcelona”

 

 

El Mundo: “Das peinlichste Barcelona der Geschichte endet in Lissabon

 

As:  “Barça lässt sich in der Hölle nieder”

 

 

La Vanguardia:  “Bayern begraben Barça”

Sommer, Sonne, Superspreader: So gefährlich sind die steigenden Corona-Zahlen wirklich

cba

 

Anzeige

 
 


Coronacare

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × 5 =