Thai-König wohnt in Luxus-Residenz in Bayern – Hotel zu Wohnhaus umfunktioniert

0
167
Werbebanner


Das Vier-Sterne-Hotel „Grand Hotel Sonnenbichl“ beherbergt momentan einen prominenten Gast, für den man gerne die allgemein geltenden Verordnungen lockern lässt. So soll das Luxushotel laut “Bild” eine Sondergenehmigung beim Landratsamt beantragt haben, damit das Hotel für den thailändischen König Maha Vajiralongkorn geöffnet bleiben kann.

Thai-König soll mit rund 20 Frauen in bayerischem Hotel leben

Die Genehmigung des Antrags begründet das Landratsamt auf Nachfrage von FOCUS Online: “Das Landratsamt Garmisch-Partenkirchen hat dem Grand Hotel Sonnenbichl eine Ausnahme erteilt, da es sich bei den Gästen um eine einzige homogene Personengruppe handelt, bei der keine Fluktuation vorliegt. Das Hotel ist für den normalen Beherbergungsbetrieb nicht zugänglich.”

Vajiralongkorn, auch Rama X. genannt, soll laut “Bild” mit rund 20 Frauen plus Bediensteten in dem Hotel leben.

Wie die Zeitung berichtet, gelten für den König, der immer wieder gerne zu Besuch in Bayern ist, auch die Ausgangbeschränkungen nicht. So sollen immer wieder Menschen aus seiner Gefolgschaft mit dem Fahrrad in Garmisch-Partenkirchen unterwegs sein.

Lesen Sie Alles zur Corona-Krise im News-Ticker von FOCUS Online

Anmerkung der Red: Ursprünglich hieß es in dem Text, das Hotel werde laut “Bild” zur Zeit nicht als Beherbergungsbetrieb geführt, sondern als normales Wohnhaus. Das ist nach Auskunft des Hotels nicht korrekt. Daher haben wir diese Aussage aus dem Artikel entfernt.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwei + 11 =