„The Masked Singer“ live: Chamäleon, Wuschel, Hase, Faultier – Wer muss gehen?

0
68
Werbebanner

Auch in diesem Jahr tanzen und singen erneut zehn deutsche Prominente in den verrücktesten Kostümen auf der Bühne – bei “The Masked Singer” auf ProSieben. Fünf Kandidaten wurden bereits enttarnt, am 21. April steigt nun das große Halbfinale. Alle Neuigkeiten lesen Sie hier im Ticker zur Show.

21.17 Uhr: “Er sagt immer ‘Hey Leute’ und das sagt Wincent ja ständig”, tippt Conchita beim Wuschel auf Wincent Weiss, und das extrem selbstüberzeugt: “Ich bin mir sicher.”

21.16 Uhr: “Ich freu mich über jeden Like! Denn sonst würd ich nicht hier auf der Bühne stehen”, verrät Wuschel. Ruth glaubt daher an einen Instagram-Star. “Es gibt eine Freundschaft zwischen Wincent Weiss und Sami Slimani”, weiß Ruth. Die Stimme erinnert sie aber doch wieder mehr an Mike Singer. “Vielleicht ist es ja auch Sami Slimani”, ist Ruth jetzt komplett verwirrt.

21.14 Uhr: Diesmal behält Ruth ihre Tränen bei sich. Ein “Wuschel du bist spitze” entweicht ihr dann aber doch. “So viel Fokus auf die Haare. Deshalb dachte ich letzte Woche Julien Bam. Aber der Wuschel kann singen und singt für eine Person auf einem Stuhl echt unglaublich. Aber war das nicht so, dass Daniele Negroni nicht früher immer seine Haare geändert hat”, tippt Rea mit langer Herleitung auf den ehemaligen DSDS-Star.

 

21.11 Uhr: Nachdem der Wuschel Ruth letzte Woche zum weinen brachte wird es heute wieder etwas poppiger. Er singt “Valerie” von Amy Winehouse.

21.09 Uhr: Und wieder gibt es für alle drei Indizien und einen Insider! Der Wuschel macht den Beginn. Bei ihm ist der Insider – logischerweise – ein Duftbaum! “Ich habe ihn auf Instagram abonniert. Er ist ein großes Vorbild, ein echter Selfmade-Man. Er weiß, dass Erfolg nicht selbstverständlich ist. Hauptsache: Haarspray nicht vergessen”, sind einige der Tipps, die er gibt.

21.06 Uhr: “Du hast Beef mit einem niedlichen Hasen, was stimmt denn nicht mit dir?”, schießt Opdenhövel gegen Rea kurz bevor der Hase auf die Bühne kommt. Der Ire wehrt sich: “Guck ihn dir doch mal an!”

21.05 Uhr: Und weiter geht es mit dem zweiten Kampf ums direkte Final-Ticket: Der Dreikmapf zwischen Wuschel, Hase und Faultier!

Der Drache bucht das erste Direkt-Ticket ins Finale

20.59 Uhr: Die erste Entscheidung ist gefallen! Alle drei Rate-Mitglieder tippen auf den Drachen als ersten Kandidaten im Finale – und behalten Recht! Der Drache ist durch! Das Chamäleon muss also nochmal ran.

20.55 Uhr: Beim Chamäleon stehen die Fans wohl hinter Gast-Raterin Conchita Wurst! Didi Hallervorden führt zwar noch, allerdings nur noch mit 65 Prozent. Vor der Show hatte er noch 78 Prozent der Stimmen. Dafür hat Michael Kessler plötzlich 7 Prozent!

20.53 Uhr: Ein kurzer Blick in die App verrät: Die Zuschauer scheinen Rea zu vertrauen! Gregor Meyle schnappt sich beim Drachen die Führung von Max Giesinger im Voting. Auf Platz drei übrigens im Moment: Angela Merkel! Allerdings nur mit 2,8 Prozent…

20.48 Uhr: “Ihr seid einfach meilenweit entfernt”, sagt der Drache passend zu Reas Gregor-Meyle-Vermutung.

Henning Baum ist “heiß wie ein Vulkan” – aber ist er auch der Drache?

20.47 Uhr: “Das Wort beschützend würde super zu seiner Paraderolle passen”, vermutet Ruth und tippt auf “Den letzten Bullen” Henning Baum. Rea betont nochmal, dass er als erstes auf Gregor Meyle getippt hat, und da er auf einer Insel mit Vulkan wohnt, bleibt er dabei. “Aber Henning Baum ist heiß wie ein Vulkan”, kontert Ruth.

20.44 Uhr: “Zum dritten Mal in Folge ein Lied von einer Frau. Vielleicht ist er ja doch eine Frau”, steigt Opdenhövel nach dem Auftritt ein. Ruth ist wieder hin und weg vom Auftritt. Rea ist einfach begeistert vom “Gefühl” des Drachen. Beide meinen, einen Akzent rauszuhören.

20.41 Uhr: Heute gibt der Drache “Beautiful” von Christina Aguilera zum besten!

20.40 Uhr: Der Insider des Drachen: Ein Globus! Der verrät, dass der erste Singversuch des Drachen nicht sonderlich goldig gelaufen ist. “Bring deine Fans weiter zum Überkochen, dann bekommst du das Zeugnis deines Lebens”, sagt der Globus – und wirkt dabei wie ein Lehrer.

20.39 Uhr: Damit sind übrigens mittlerweile alle Rateteam-Mitglieder mit ihren Tipps weg von Didi Hallervorden.

20.37 Uhr: Auch Ruth stellt noch eine Frage. Und das Chamäleon lässt die Kritik an seiner Aussprache nicht auf sich sitzen und antwortet eiskalt auf englisch und französisch!

20.36 Uhr: Und Rea? “Ich würde sagen, vielleicht Ralf Schmitz oder sowas”, fällt sein Tipp etwas vage aus.

20.35 Uhr: “Rot steht ja zum Beispiel für SPD. Er trägt gerne Glitzer. Und mit 37 hat er sein Leben verändert”, sagt Ruth und tippt auf Ingo Appelt – weil er bekennender SPD-Wähler ist  und auch wegen der mangelnden Englisch-Kenntnisse.

“Ich glaube, dass wir uns kennen”, sagt Conchita zum Chamäleon

20.32 Uhr: “Ich glaube, dass wir uns kennen”, haut Conchita dann raus und stellt eine Frage: “Kann es sein, dass du schonmal mich gespielt hast?”. “Ich mag dich”, verrät das Chamäleon nur. Ihr Tipp daraufhin: Komiker Michael Kessler!

20.30 Uhr: “Großartig”, feiert Ruth. “Vielen Dank für diesen großartigen Auftritt, dieser Text war echt herausfordernd”, startet Conchita direkt mit ihrer ersten Bewertung. Da muss Rea erstmal lachen – und plaudert aus, dass Conchita wohl vor der Sendung mit ihren Kombinierfähigkeiten ein wenig extrem rumgeprahlt habe…

 

20.29 Uhr: Und heute singt das Chamäleon den Song D.I.S.C.O von Ottawan – aber in einer französischen Version. Die Betonung der Buchstaben ist allerdings sher Deutsch. Naja, dem Rateteam gefällt´s – und selbst der Drache tanzt Backstage mit!

20.26 Uhr: Heute gibt es einen besonderen Zusatz. Zu den normalen Indizien gibt es noch einen sogenannten “Insider”. “Bei diesem Wettbewerb fühl ich mich wie in alten Zeiten”, wird im Video erwähnt. Außerdem bezeichnet sich das Chamäleon als Pionier. Dann kommt ein “Freund und Bekannter” des Chamäleons – verkleidet als Blumentopf – zu Wort. Der behauptet, dass das Chamäleon sich so gar nicht auf seinen Ruhestand gefreut habe, da er weiter entertainen will. Merkt man bei seinen Auftritten durchaus.

20.25 Uhr: “Du bist gut drauf – und du bist viel zu nah”, begrüßt Opdenhövel das Chamäleon. Corona-Schutz wird trotz Maskenball natürlich ernst genommen.

20.24 Uhr: Und es geht direkt los mit dem ersten Duell!

20.22 Uhr: Und das sind die Duelle von heute! Das Chamäleon muss gegen den Drachen ran. Wuschel, Hase und Faultier liefern sich einen Dreikampf. Nur die beiden direkten Duellgewinner kommen direkt ins Finale. Die Verlierer? Die müssen nochmal ran!

20.21 Uhr: “Ein einziger Maskenball, er ist also Profi darin”, kündigt Matthais Opdenhövel den heutigen Gast im Rateteam an. Es ist Conchita Wurst!

20.20 Uhr: Hasi schickt auch direkt mal eine Botschaft ans Rate-Team. “Lieber Rea, sei Vorbereitet”, sagt er zu Rea Garvey!

20.18 Uhr: Die verbliebenen Kandidaten stellen sich mit assoziativen Begriffen vor: Beim Wuschel prangt ein “Konzentration”-Schild. Beim Drachen heißt es “Irritation”. Das Chamäleon wird drastischer. Dort steht “Eskalation”. Der Hase wird mit “Motivation” beschrieben. Und Fauli? Bei dem steht “Action”. Na das passt aber bisher so gar nicht zum Faultier!

20.17 Uhr: “Es war noch nie so schwer zu erraten, wer hinter der Maske steckt”, wird angekündigt. Absolut richtig. Rebecca Immanuel und Caroline Beil hatte weder im Fan-Voting noch im Rate-Team jemand auf der Liste!

20.15 Uhr: Und Abfahrt! Das Halbfinale von “The Masked Singer” läuft!

20.12 Eine letzte Schalte zu Matthias Opdenhövel ins Studio, wenige Momente bevor die Sendung dann wirklich startet! Und der Moderator kündigt an, dass das Chamäleon vorab schon mal fünf oder sechs Energy-Drinks verputzt hat. Das verspricht eine irre Show! Fauli hat sich mal wieder mit dem exakten Gegenteil vorbereitet – schlafend in seiner Hängematte. Opdenhövel verspricht trotzdem: “Es wird heiß!”

20.02 Uhr: In wenigen Minuten geht´s los! Die letzten Minuten, um sich Snacks und die passenden kühlen Getränke bereitzustellen! Welche vier Stars werden sich nächste Woche im großen Finale messen dürfen? Wir sind gespannt!

19.09 Uhr: Masken auf heißt es nicht nur in den Bundesländern, sondern heute Abend auch im TV: Noch eine Stunde, dann geht Folge fünf von “The Masked Singer” endlich los. Einer Person wird es allerdings heute wieder gezwungenermaßen gestattet sein, ihre Maske abzunehmen. So kurz vor dem Start werfen wir nochmal einen kurzen Blick zurück – und vor allem nach vorn!

In der vergangenen Woche musste der Roboter die Maske fallen lassen. Zur Überraschung des Rateteams und auch der Zuschauer steckte Caroline Beil im Kostüm. Vor ihr bereits ausgeschieden sind die Göttin, alias Rebecca Immanuel, die Fledermaus, hinter dessen Maske sich Franziska Knuppe verbarg und der Dalmatiner alias Stefanie Heinzmann. Angelo Kelly, der das Kakerlakenkostüm trug, stieg in Show drei freiwillig aus.

Vor Sendungsstart haben die Fans in der ProSieben-App wieder klare Favoriten, wer sich hinter den verbleibenden fünf Kostümen verbirgt. 38,8 Prozent der User tippen beim Wuschel auf Wincent Weiss. Beim Faultier hat Sänger Sasha mit 41,1 Prozent Stefan Raab (34 Prozent) von der Spitze verdrängt. Im Hasenkostüm führt weiterhin mit großem Abstand Martina Hill (48,2 Prozent).

Beim Drachen liefern sich die Sänger Max Giesinger (43,2 Prozent) und Gregor Meyle (38 Prozent) ein enges Rennen. Die deutlichste Meinung gibt es weiterhin beim Chamäleon: Hier glauben immer noch 78,8 Prozent an Didi Hallervorden. Besonders kurios: Immerhin 0,5 Prozent der Fans vermuten Didis Sohn Johannes im Kostüm!

Dienstag, 21. April, 15.40 Uhr: Nur noch wenige Stunden, bis das Halbfinale startet. Als Unterstützung auf Ratestuhl drei hat ProSieben sich für die fünfte Folge niemand geringeres als Conchita Wurst geangelt. Wie die “Bild” berichtet, stand ihr Gastauftritt in der Show aber kurzzeitig auf der Kippe.

Aufgrund des Coronavirus gelten nämlich aktuell strikte Einreisebeschränkungen aus dem Ausland. Und dass diese am Flughafen in Düsseldorf auch eingehalten werden, bekam die Sängerin am Montagabend zu spüren, als sie dort gegen 18.10 Uhr landete. Die Bundespolizei soll sie nämlich zunächst nicht ins Land gelassen haben.

Dabei ist Reisen zu beruflichen Zwecken trotz der aktuell geltenden Beschränkungen ja eigentlich erlaubt. Als Beweis für eine beruflich bedingte Einreise soll Conchita Wurst laut des Berichts sogar einen mit dem Sender ProSieben vereinbarten Arbeitsvertrag vorgelegt haben. Das Problem soll allerdings gewesen sein, dass es sich hierbei nur um ein einmaliges Engagement handele, weshalb die 31-Jährige offiziell nicht als Berufspendlerin gelte.

Beinahe hätte die Sängerin also die Nacht in Polizeigewahrsam verbringen und am nächsten Tag die Rückreise nach Österreich antreten müssen – der Gastauftritt bei “The Masked Singer” wäre dahin gewesen.

Erst kurz vor Mitternacht sollen die zuständigen Beamten Conchita Wurst nach Absprache mit dem Bundespolizeipräsidium dann schlussendlich doch die Einreise gestattet haben. Dem Promi-Raten auf der “Masked Singer”-Bühne steht also nichts mehr im Wege!

Conchita Wurst unterstützt das Rateteam im Halbfinale

Montag, 20. April, 13.13 Uhr: Nur noch einmal schlafen, dann ist Halbfinal-Time bei “The Masked Singer”! Fünf Promis kämpfen in ihren Kostümen am Dienstagabend ab 20.15 Uhr um den Einzug in das große Finale der zweiten Staffel. Noch im Rennen sind das Faultier, das Chamäleon, der Drache, der Hase und der knuddelige kleine Wuschel.

Alle fünf werden allerdings nicht nicht am 28. April um den Gesamtsieg singen können. Ein Star wird morgen Abend so kurz vor dem Ziel seine Maske fallen lassen müssen. Und bei der munteren Enttarnhilfe während der Show bekommt das Rateteam um Ruth Moschner und Rea Garvey auch an diesem Dienstag wieder höchst Prominente Unterstützung.

Wie auf der Instagram-Seite der Show bekannt gegeben wurde, wird Conchita Wurst auf dem dritten Ratestuhl platznehmen. Die österreichische Sängerin gewann 2014 mit ihrem Song “Rise Like a Phoenix” den Eurovision Song Contest für ihr Heimatland und wurde damit über Nacht einem Weltpublikum bekannt. Die musikalische Kompetenz für das amüsante Sänger-Raten bringt sie also definitiv mit!

„‚The Masked Singer‘ ist so spannend und unterhaltsam, weil es um die Stimmen geht, aber man gleichzeitig von den fantastischen Kostümen einfach nicht wegsehen kann. Ich freue mich schon sehr, beim Halbfinale als Rategastdabei sein zu dürfen. Mal sehen ob ich mit Ruth ‚Miss Marple‘ Moschner mithalten kann”, ist die ESC-Gewinnern voller Vorfreude auf die Show.

Das wichtigste aus Folge vier in Kürze: Nach zwei Wochen Corona-Pause meldet sich “The Masked Singer” zurück. Dabei haben sie Stars die Zeit offenbar zum Üben genutzt, denn die Auftritte sind musikalisch überdurchschnittlich gut. Besonders das Häschen sticht heraus, das mal eben den sonst sehr professionellen Roboter an die Wand singt. Der Roboter muss dann auch am Ende die Maske fallen lassen. Zur großen Überraschung der Jury ist es nicht Helene Fischer – oder eine andere professionelle Sängerin, sondern Schauspielerin und Moderatorin Caroline Beil.

Knapp wird es auch für Wuschel und das Chamäleon: Beide müssen zittern und sich in einer zweiten Runde erneut beweisen. Dabei zeigen die Wackelkandidaten spannende neue Live-Indizien. Beim Chamäleon erhärtet sich dadurch der Verdacht, dass in dem Kostüm vielleicht doch nicht der echte Dieter Hallervorden stecken könnte… Beim Wuschel bringt Rategast Bülent Ceylan ebenfalls eine neue Theorie ein, denn er glaubt: “Da stecken zwei drin!” Oder ist es doch Wincent Weiss? Vielleicht bringt die nächste Folge am 21. April die Antwort.  

Der Roboter ist Caroline Beil

23.03 Uhr: Noch einmal ohne Maske singen und dann ist auch schon Schluss für heute. Aber wir halten fest: In dieser Staffel gab es schon einige große Überraschungen – und es bleibt weiter wahnsinnig spannend!

23:01 Uhr: Der Roboter ist Caroline Beil!! Das hätte niemand erwartet. Das Rateteam staunt mit offenen Mündern. Aber es passt, denn die Moderatorin und Schauspielerin ist Tochter eines Musikers und hat selbst eine solide Gesangsausbildung. Es hatte sie nur niemand auf dem Schirm.

23.00 Uhr: Die Jury fasst noch ein letztes Mal ihre Tipps zusammen: Janine Michaelsen, Marta Javonda – oder vielleicht doch Helene Fischer? Beim Publikumstipp liegt “Bümchen” vorn…

Das Chamäleon wahrt sein Geheimnis

22.57 Uhr: Wahnsinn! Rea lag falsch, denn das Publikum rettet das Chamäleon in die nächste Runde. Es darf sein Geheimnis noch ein wenig wahren.

22.56 Uhr: Der Wuschel hat es in die nächste Runde geschafft. Wird jetzt aufgedeckt, wer im Chamäleon steckt? “Heute werden wir es erfahren”, so Rea. Aber er erwartet nicht Dieter Hallervorden.

22.52 Uhr: Der letzte Countdown läuft. In zwei Minuten ist die Entscheidung gefallen.

22.42 Uhr: Dieser Hinweis bringt das Rateteam auf die Idee, es könne sich Dieter Tappert, besser bekannt als Paul Panzer hinter der Maske verbergen. Der habe einen Flugschein – und es wäre ihm zuzutrauen, dass er sie bewusst an der Nase herumführen würde…

22.40 Uhr: Das Live-Indiz sind zwei gelbe Hinweistafeln. Huch, jetzt spielt das Chamäleon den Fluglotsen beziehungsweise Flugbegleiter – auf Französisch.

22.37 Uhr: Der letzte Wackelkandidat tritt an: Das Chamäleon singt “Daddy Cool” von Boney M. Ist “daddy” ein Hinweis auf “Didi”?

22.33 Uhr: Kurz nicht zugehört – jetzt redet das Rateteam über “Stuhlgang”!? Also irgendwie fehlt den Herren da im Studio das Publikum als Korrektiv. Die Unterhaltungen rutschen immer wieder unter die Gürtellinie ab.

 

Wie Sie “The Masked Singer” im Live-Stream sehen, erfahren Sie hier.

Alle Infos zu “The Masked Singer” finden Sieauf den nächsten Seiten.

Sophia Thomalla stichelt auf Instagram gegen Jens Spahn – der antwortet direkt

maa

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

5 × eins =