Toyota stellt Blockchain Lab vor: Untersuchungen laufen bereits

0
101
Werbebanner



Die Toyota Motor Corporation hat am 16. März zusammen mit der Toyota Financial Services Corporation ihr Toyota Blockchain Lab vorgestellt. Dieses besteht aus sechs Unternehmen der Toyota-Gruppe. Das Labor erforscht, wie die Zukunft der Automobilbranche aussehen könnte.

Das Blockchain Lab wurde im April 2019 gegründet und hat in den letzten 11 Monaten im Stillen das Potenzial von Blockchain-Technologien untersucht. Es versucht nun, Initiativen zur Geschäftsumsetzung zu beschleunigen und strategische Partnerschaften außerhalb der Gruppe auszubauen.

Toyota will “Mobilitätsunternehmen” werden

Das Ziel von Toyota bei der Untersuchung der Blockchain-Technologie ist es, den Fokus der Gruppe zu verlagern, um ein ganzheitlicheres “Mobilitätsunternehmen” zu werden. Dieses soll eine breitgefächerte Plattform im Bereich Transport bieten.

Um das zu erreichen, soll mit Hilfe von Blockchain eine Umgebung entwickelt werden, in der sich Nutzer offener und dennoch sicher mit Dienstleistungsunternehmen verbinden können.

Vor dem Kauf testen

Zu diesem Zweck soll das Toyota Blockchain Lab Untersuchungen und Versuchsprojekte durchgeführt. Von diesen wurde eine Phase im November 2019 abgeschlossen.

Die Haupteinsatzgebiete liegen demzufolge in den Bereichen Kunden- und Fahrzeugverifizierung. Auch für die Überwachung der Lieferkette und der Digitalisierung von Vermögenswerten kann die Technologie verwendet werden. Damit kann das Spektrum der verfügbaren Finanzierungsmethoden vielfältiger gestaltet werden.

Mit der heutigen Ankündigung unterstreicht die Organisation ihre Vision, ihre Initiativen bis zur Umsetzung weiter zu entwickeln und ihre strategischen Partnerschaften mit Unternehmen innerhalb und außerhalb der Gruppe auszubauen.

Darüber hinaus will das Labor die soziale Umsetzung verschiedener bestehender Blockchain-Plattformen weltweit beschleunigen.

Wie Cointelegraph berichtete, ist Toyota seit langem im Blockchain-Raum vertreten. Im Jahr 2016 schloss das Unternehmen sich dem Konsortium globaler Banken und Unternehmen R3 an.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

5 × zwei =