Tron ist „echter“ als 90 % der anderen Krypto-Projekte

0
68
Werbebanner


Die neueste Studie der Marktforscher von Flipside Crypto hat einen genaueren Blick auf die Kryptowährung Tron (TRX) geworfen, um die in der Community heiß diskutierte Frage zu beantworten, ob das Krypto-Projekt Betrug ist.

Zweifelhafte Vergangenheit

Dazu rekapituliert die Studie zunächst die fragwürdige Vergangenheit von Tron, die mit Plagiatsvorwürfen gegen das Whitepaper des Projekts schon von Anfang an unter einem schlechten Stern stand. Auch eine versprochene Schenkung von 20 Mio. US-Dollar in Form der firmeneigenen Kryptowährung wurde nie durchgeführt, was für zusätzlichen Unmut sorgte. Trotz der negativen Vorzeichen kommt die Studie zu einem überraschenden Ergebnis:

„Wer hätte gedacht, dass sich bei näherem Blick auf TRX in den letzten 30 Tagen ein sehr gesundes und aktives Ökosystem entpuppt.“

Kapitalflüsse im TRX-Ökosystem in den letzten 30 Tagen. Quelle: Flipside Crypto. 

Vielversprechende Zukunft?

In diesem Zusammenhang erklären die Marktforscher, dass sowohl Großinvestoren als auch Durchschnittsnutzer am Staking-Prozess teilnehmen, wofür Nodebetreiber und Voter, ähnlich wie beim Mining, belohnt werden. Darüber hinaus gibt es eine aktive Nutzerschaft der Dezentralisierten Apps (DApps) auf Basis der Tron-Blockchain und zudem wird TRX auf Kryptobörsen gehandelt. Die wohl wichtigste Erkenntnis der Studie ist, dass die Umlaufmenge von TRX nicht in den Händen einiger großer Investoren konzentriert ist, sondern sich gleichmäßig auf alle Nutzer verteilt.  

Dementsprechend kommen die Marktforscher zu dem Schluss, dass Tron „einen höheren Echtheitsgrad“ hat ist als 90 % der anderen Krypto-Projekte, die sie bisher untersucht haben:

„Was ist, wenn die Ablehnung mehr auf intellektuelle Engstirnigkeit zurückzuführen ist, die sich zu sehr auf die Twitter-Trolle konzentriert, als auf das erfolgreiche Geschäftsmodell von TRON? Die Fakten zeigen, dass TRON ein glaubwürdiges Projekt ist. Der Echtheitsgrad ist wahrscheinlich höher als bei 90 % der anderen Blockchains, die wir uns angeguckt haben.“

Es ist unwahrscheinlich, dass sich die vielen Kritiker des Projekts von einer Studie bekehren lassen, aber vielleicht muss Tron auch nicht von der ganzen Krypto-Community anerkannt werden, um erfolgreich zu sein.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

sechzehn − 1 =