Trump droht WHO mit endgültigem Zahlungsstopp und Austritt

0
115
Werbebanner

“Das ist der an Dr. Tedros von der Weltgesundheitsorganisation gesendete Brief. Er ist selbsterklärend!”, twitterte Donald Trump in der Nacht zu Dienstag (Ortszeit). Angehängt war ein vierseitiger Brandbrief voll mit Vorwürfen gegen die WHO.

Sollte sich die WHO innerhalb der kommenden 30 Tage nicht zu “wesentlichen Verbesserungen” verpflichten, werde er die Mitgliedschaft der USA in der Organisation überdenken, heißt es in einem Schreiben an WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus.

Mit dem Statement attackiert er auch unter anderem den WHO-Chef direkt: “Vielleicht schlimmer als all diese Versäumnisse ist, dass wir wissen, dass die WHO es so viel besser hätte machen können. Noch vor wenigen Jahren hat die WHO unter der Leitung eines anderen Generaldirektors der Welt gezeigt, wie viel sie zu bieten hat.” Damit meint er die SARS-Pandemie in 2003, bei der die damalige WHO-Chefin Harlem Brundtland die Eindämmung koordinierte.

In dem Schreiben fordert er unter anderem eine Distanzierung der WHO von China und dessen Reformierung. Trumps Regierung habe schon mit der Organisation darüber diskutiert, inwiefern sich die WHO reformieren müsse, so Trump.

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

9 − sechs =