Trump kündigt ″Super-Duper-Rakete″ an | Aktuell Amerika | DW

0
200
Werbebanner

Die US-Streitkräfte entwickeln nach den Worten von Präsident Donald Trump eine Rakete, die die schnellste Hyperschallrakete der Welt werden soll. Die Rakete solle 17 Mal schneller fliegen als bislang im US-Arsenal vorhandene Raketen, sagte der Präsident im Weißen Haus bei der Vorstellung der Flagge der neuen amerikanischen Teilstreitkraft Space Force. Damit wäre sie drei Mal so schnell wie die schnellsten Raketen anderer Staaten wie Russland oder China, sagte Trump. Er nenne sie die “Super-Duper-Rakete”.

Mit der Space Force, mit der sich das US-Militär für Konflikte im Weltraum wappnen soll, hat Trump im Dezember erstmals seit 1947 wieder eine eigene US-Teilstreitkraft geschaffen. Die Space Force ist neben dem Heer, der Marine, der Luftwaffe, dem Marineinfanteriekorps und der Küstenwache die sechste eigenständige Teilstreitkraft der USA.

Trumps neue Sternenkrieger

Der Präsident sagte nun im Weißen Haus: “Das Weltall wird sowohl hinsichtlich Verteidigung und Angriff als auch so vielen anderen Dingen die Zukunft sein. Und nach dem, was ich höre, und auf der Basis von Berichten sind wir bereits führend im Weltraum.”

Das Logo der neuen Space Force, das auch auf deren Flagge prangt, hat bereits für Spott gesorgt. Im Zentrum des Emblems steht ein raketenartiges Dreieck, das an das Logo der Serie “Star Trek” (der deutsche Serienname lautet: “Raumschiff Enterprise”) erinnert.

USA | Trump kündigt Entwicklung von „Super-Duper-Rakete“ an (picture-alliance/dpa/A. Brandon)

Dem Präsidenten scheint das Logo der Space Force zu gefallen

Die Space Force erklärte hingegen, das zentrale Delta-Symbol sei dem Emblem der Weltraumsektion des US-Luftwaffe nachempfunden. Dort werde es bereits seit 1961 als Logo genutzt, mehrere Jahre bevor “Star Trek” auf den Fernsehmarkt gekommen sei.

Die russische Armee hatte Ende Dezember eine neue Hyperschallrakete vom Typ “Avantgarde” in den Dienst genommen. Sie erreicht nach russischen Angaben eine zwanzigfache Schallgeschwindigkeit. Russlands Präsident Wladimir Putin sagte damals, bei diesen Geschwindigkeiten könne die Rakete nicht von Abwehrsystemen abgefangen werden. Putin hatte die Waffe im März 2018 als Antwort auf US-Raketenabwehrsysteme angekündigt.

qu/wa (dpa, ap)



[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 × 4 =