Umstieg auf Ethereum 2.0 könnte schneller kommen als gedacht



Im Rahmen der „Ethereum in the Enterprise — Asia Pacific 2020“ Konferenz vom 3. Dezember prognostizierte ConsenSys-Gründer Josephy Lubin, dass Eth2 „in nicht allzu ferner Zukunft“ Ethereum absorbieren wird.

„Die Leute im Ökosystem, die Bescheid wissen, sind sehr optimistisch, dass jetzt alles ganz schnell gehen kann, weil der wirklich komplizierte Teil mit Phase 0 erledigt wurde“, wie Lubin meint.

Während es zunächst immer hieß, dass der Umstieg auf Ethereum 2.0 in abgetrennten „Phasen“ stattfinden würde, gibt Lubin nun an, dass alle weiteren Schritte „parallel laufen“ könnten. Dies würde bedeuten, dass das lang ersehnte Upgrade von Ethereum schon viel eher kommen könnte als von vielen erwartet:

„Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir große Datenmengen in Form von Shards bekommen werden, und dass viele wichtige Funktionen von Ethereum 1 auf Ethereum 2.0 verlagert werden. Ethereum 2.0 absorbiert Ethereum 1 dann quasi in nicht allzu ferner Zukunft.“

.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.