US-Fußballerinnen vor Bundesgericht abgeblitzt | Aktuell Amerika | DW

0
120

Ein US-Bundesgericht hat eine Klage der nationalen Fußballerinnen auf gleiche Bezahlung im Verhältnis zur männlichen Elf abgeschmettert. Richter Gary Klausner vom US-Bundesbezirksgericht für Zentralkalifornien wies den Vorwurf der Lohndiskriminierung in einem 32-seitigen Urteil zurück.

Zur Begründung hieß es, die Spielerinnen hätten ein Angebot des beklagten Fußballverbandes USSF abgelehnt, durch das ihnen gleiche Bezahlung sicher gewesen wäre. Statt dessen hätten die Weltmeisterinnen von 2019 höhere Prämien und gewisse Garantien gefordert. Daher könnten sie sich rückwirkend nicht über Benachteiligung beklagen.

Männer stärken Frauen den Rücken

Allerdings soll es im Juni eine Verhandlung über Vorwürfe geben, wonach die weibliche Elf schlechtere Reisebedingungen und weniger medizinische Unterstützung genießt als die männlichen Spieler. Deren Gewerkschaft USNSTPA hatte die Forderungen der Frauen im Juli öffentlich unterstützt – ebenso wie zahlreiche Fans.

Mannschaftssprecherin Molly Levinson zeigte sich nach dem Urteil auf Twitter “schockiert und enttäuscht”. Zugleich kündigte sie an, Berufung einzulegen. “Wir werden nicht aufhören, weiterhin hart für gleiche Bezahlung zu arbeiten.”

Fußball-WM der Frauen 2019 | Team USA (picture-alliance/AP Photos/A. Tarantino)

Das US-Team im Juli nach dem Sieg bei der Frauen-WM im französischen Lyon

Das Frauen-Fußballteam der USA ist wesentlich erfolgreicher als das der Männer, wird aber bedeutend schlechter bezahlt. Die Frauen haben für die USA viermal den Weltmeistertitel geholt, zuletzt im vergangenen Jahr. 

jj/se (dpa, afp, sid)



[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here