US-Polizei hebt Menschenhändler-Ring aus und befreit dutzende vermisste Kinder

0
102
Werbebanner

Zwei Wochen suchten US-Marschalls und weitere Organisationen nach vermissten und ausgebeuteten Kindern in der Region um Atlanta und Macon in Georgia. Bei ihrer Suche machten sie 26 Kinder ausfindig und fanden zusätzlich noch 13 weitere, die ebenfalls vermisst wurden, berichtet “KOMO News“.

Die “Operation Not Forgotten” war ein Höhepunkt

Die Ermittler sagen, dass es sich bei der “Operation Not Forgotten” um einige der am stärksten gefährdeten und herausforderndsten Fälle handelt. Es gehe um Sexhandel mit Kindern, registrierte Sexualstraftäter, Besitz von Drogen und Waffen sowie Eingriffe in das Sorgerecht.

Das US-Justizministerium sei stolz auf die Rettungsaktion, die mit einer mehrmonatigen Planung und Koordinierung verbunden war. So twittert der Generalstaatsanwalt von Georgia, Chris Carr: “Ich kann nicht genug über die Operation Not Forgotten und die Männer und Frauen dahinter sagen. 39 – so viele junge Leben beginnen neu, und so messen wir den Erfolg.”

“Es ist ein Erfolgserlebnis ein vermisstes Kind zu finden”

Von insgesamt 26 erlassenen Haftbefehlen ließen sich 19 Haftbefehle zu den neun festgenommenen Personen zuordnen. Einige von ihnen hatten mehrere Haftbefehle.

“Wenn wir flüchtige Straftäter ausfindig machen, ist es ein gutes Gefühl, die Bösen hinter Gitter zu bringen. Aber dieses Erfolgserlebnis ist nichts im Vergleich dazu, ein vermisstes Kind zu finden”, sagte Darby Kirby, Chef der Einheit für vermisste Kinder.

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

13 + 7 =