US-Senatoren sollen digitalen Yuan nicht zu Problem machen

0
30

Noch vor dem Start der olympischen Winterspiele 2022 in Peking gibt es Reibung zwischen amerikanischen Gesetzgebern und chinesischen Offiziellen.

Bei einem Pressegespräch am Dienstag kommentierte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums Zhao Lijian den Warnbrief von US-Senatoren an das Olympische und Paralympische US-Komitee bezüglich der Verwendung des digitalen Yuan bei den Olympischen Spielen im nächsten Jahr.

Lijian forderte die US-Politiker auf, “sich an den olympischen Geist zu halten” und bat sie darum, “aufzuhören, den Sport zu einer politischen Angelegenheit zu machen und die digitale Währung in China zu einem Problem zu machen”, wie die South China Morning Post berichtete.

Lijian behauptete, die jüngsten Handlungen würden von Unwissenheit zeugen. Die US-Gesetzgeber sollen sich doch einmal ansehen, “was eine digitale Währung wirklich ist”.

Anfang der Woche schrieben die Senatoren Marsha Blackburn, Roger Wicker und Cynthia Lummis einen Brief an die Vorstandsvorsitzende des olympischen US-Komittees Susanne Lyons. Sie behaupteten, der digitale Yuan könne von der chinesischen Zentralbank “verfolgt und zurückverfolgt” werden. Daher forderten die drei Beamten, dass US-Sportler die chinesische Digitalwährung nicht verwenden oder akzeptieren.

Sie behaupteten weiter, die Kommunistische Partei Chinas könnte die digitale Währung nutzen, um Sportler aus dem Ausland bei ihrer Rückkehr in die USA zu überwachen. Mit den neuen Funktionen des digitalen Yuan könne China “genau wissen, was jemand gekauft hat und wo”.

In dem Brief baten die drei innerhalb von 30 Tagen um ein Briefing zu dem Thema beim Senatsausschuss für Handel, Wissenschaft und Verkehr.

In diesem Zusammenhang: US-Gesetzgeber über Winterspiele 2022 in Peking: Kein digitaler Yuan für Sportler

Andererseits sind die Olympischen Winterspiele in Peking im nächsten Jahr ein erster Test der digitalen Währung der chinesischen Zentralbank durch ausländische Nutzer.

Auf dem Boao Forum for Asia im April sagte der stellvertretende Gouverneur der PBoC Li Bo: “Für die kommenden Olympischen Winterspiele in Peking haben wir versucht, den e-CNY nicht nur für inländische Nutzer, sondern auch für Sportler und ähnliche Besucher aus dem Ausland anzubieten.”


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here