US-Zentralbankier drängt auf Entwicklung eines digitalen Dollars

0
59
Werbebanner



Der Präsident der US-Zentralbank von Dallas Robert Kaplan glaubt, dass die US-Zentralbank so bald wie möglich an einer digitalen Währung arbeiten sollte. Das deutet darauf hin, dass einige politische Entscheidungsträger das als dringende Angelegenheit betrachten.

Am Dienstag sagte er auf einer virtuellen Konferenz, die von Bloomberg veranstaltet wurde:

“Es ist wichtig, dass sich die US-Zentralbank in den kommenden Monaten und Jahren auf die Entwicklung einer digitalen Währung konzentriert.”

Der Kommentar war Kaplans Beitrag zu einer allgemeinen Diskussion über Wirtschaft und Fiskalpolitik. 

Kaplan ist Mitglied des diesjährigen Federal Open Market Committee (FOMC). Die Organisation kümmert sich um die Geldpolitik. Der Ausschuss für 2020 senkte die Zinssätze im März auf Tiefststände als Reaktion auf die Corona-Krise. Kaplan und das FOMC waren maßgeblich daran beteiligt, dass seit September 2019 eine Masse an Liquidität auf den Markt kam. Unregelmäßigkeiten auf dem Repo-Markt ließen die kurzfristigen Zinssätze über Nacht in die Höhe schnellen.

Die Blockchain-Technologie ist nun sicher auf dem Radar der politischen Entscheidungsträger. Letzten Monat sagte der Vorsitzende der US-Notenbank Jerome Powell, dass 80 Prozent der Zentralbanken auf der ganzen Welt den potenziellen Nutzen einer CBDC untersuchen. Die Fed machte zwar keine Angaben darüber, ob sie an einem digitalen Dollar arbeiten wolle, aber sie hat Experten dieses Thema näher untersuchen lassen. 

Am Montag veröffentlichte die Fed einen Literaturüberblick über digitale Zentralbankwährungen. Dabei werden die Auswirkungen eines digitalen Dollars auf das kommerzielle Bankwesen und die Geldpolitik untersucht. Der Bericht empfahl abschließend, weitere Untersuchungen der “intrinsischen” Werttreiber einer digitalen Regierungswährung anzustellen. 

 

Im August veröffentlichte die Zentralbank einen ausführlichen Forschungsbericht, in dem ein digitaler Dollar mit anderen Zahlungsmethoden verglichen wurde.

 

Die Idee einer CBDC wird von Befürwortern von wirklich dezentralisierten digitalen Währungen wie Bitcoin verspottet. Aber der digitale Dollar wird von einigen Leuten als natürliche Entwicklung einer bargeldlosen Gesellschaft angesehen. Ein solcher digitaler Dollar könne Regierungen bei der Förderung von Finanzinnovationen, Zahlungsfunktionalitäten und einer stärkeren Finanzintegration weltweit helfen.

 


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

1 × 5 =