Verdächtiger nach Kathedralen-Brand in U-Haft | Aktuell Europa | DW

0
57
Werbebanner

Ein Richter in Nantes hat Untersuchungshaft für den Verdächtigen angeordnet. Die französischen Ermittler werfen dem freiwilligen Gemeindediener Brandstiftung vor. Staatsanwalt Pierre Sennès teilte der Zeitung “Le Monde” mit, der 39 Jahre alte Mann habe gestanden, für das Feuer verantwortlich zu sein. Er war am Samstag nochmals vernommen worden.

Polizei und Feuerwehr vor der Kathedrale von Nantes (Getty Images/AFP/S. Salom-Gomis)

Die Polizei riegelte die Kathedrale nach dem Brand ab

Der Anwalt des Verdächtigen erklärte, sein Mandat bedauere zutiefst seine Handlungen und kooperiere mit den Behörden. Im Falle einer Verurteilung drohen dem Verdächtigen laut Staatsanwaltschaft zehn Jahre Haft und eine Geldstrafe in Höhe von 150.000 Euro. 

Premierminister Jean Castex im Gespräch mit Feuerwehrleuten (Getty Images/L. Notarianni)

Frankreichs Regierungschef Jean Castex informierte sich nach dem Feuer über das Ausmaß der Schäden

Die gotische Sankt-Peter-und-Paul-Kathedrale in Nantes war in der Nacht zum Samstag vergangener Woche bei einem Feuer schwer beschädigt worden. Die große Orgel verbrannte. Weitgehend zerstört sind zudem ein großes Buntglasfenster in der Fassade und mehrere Gemälde. Das Feuer war an drei weit voneinander entfernt liegenden Stellen in der Kirche ausgebrochen. Laboruntersuchungen erhärteten den Verdacht auf Brandstiftung.

Schwere Schäden im Inneren des Gotteshauses (Getty Images/AFP/F. Andre)

Der Brand verursachte schwere Sachschäden

Bereits wenige Stunden nach dem Feuer war der Verdächtige festgenommen, aber einen Tag später wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Er arbeitete als Freiwilliger für die Diözese Nantes und war am Vorabend des Brandes für die Schließung der Kathedrale verantwortlich. Da es keine Spur für ein gewaltsames Eindringen in das Gotteshaus gegeben hatte, war der Mann, der aus dem ostafrikanischen Ruanda stammen soll, rasch ins Blickfeld der Ermittler geraten.

se/ww (afp, rtr, dpa)  



[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × 4 =