VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund im Live-Ticker: Guerreiro trifft

0
39
Werbebanner

Bundesliga, 27. Spieltag: VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund im Live-Ticker: Guerreiro trifft

Vor dem Gipfeltreffen gegen den FC Bayern wartet auf Borussia Dortmund der VfL Wolfsburg. Die Niedersachsen werden im Vorfeld zur Pflichtaufgabe degradiert – genau das macht sie so gefährlich. Seit sieben Spielen sind sie ungeschlagen. Der BVB darf sich aber keine Fehler erlauben.

VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 0:1 (0:1)

0:1 Guerreiro (32.)

VfL Wolfsburg: Casteels – Mbabu, Pongracic, Brooks, Roussillon – Schlager, Arnold, Steffen, Mehmedi – Weghorst, Ginczek
Borussia Dortmund: Bürki – Piszczek, Hummels (Can, 46.), Akanji – Hakimi, Dahoud, Delaney, Guerreiro – Brandt, Hazard – Haaland

NUR AUF SKY: Das Top-Spiel am Samstag (Anzeige)

So sehen Sie die restliche Bundesliga-Saison zum Sparpreis

46. Minute: Weiter geht’s! Can ist beim BVB für Hummels drin.

16.18 Uhr: Halbzeit in Wolfsburg!

45. Minute: Zwei Minuten werden nachgespielt.

BVB-Chance Hazard

43. Minute: Enttäuschende Leistung der Wolfsburger bisher. Der BVB kommt dagegen wieder über die rechte Seite. Brandt raus zu Hakimi. Der findet in der Mitte Hazard. Der Vorbereiter vom 1:0 verzieht aber erneut ziemlich klar.

39. Minute: Freistoß für den VfL aus halbrechter Position. Die Dortmunder stehen sehr hoch und locken die Gastgeber so aus dem Strafraum. Bürki kann die Kugel ohne Probleme fangen.

36. Minute: Der BVB ist jetzt dran, will hier gleich nachlegen. Die Wölfe müssen jetzt mehr machen, was dem BVB mit seinen starken Umschaltspielern sicherlich entgegenkommt.

Führung BVB

32. Minute: Toooooor für den BVB! Brand leitet super auf Hakimi weiter, der Hazard mitnimmt. Der Belgier spielt den Ball von der Grundlinie flach an den zweiten Pfosten, wo Guerreiro nur noch einschieben muss.

28. Minute: Haaland bekommen sie vorne bisher gar nicht rein. Der BVB-Stürmer lässt sich in den letzten Minuten immer weiter fallen, um zumindest etwas an der Partie teilzunehmen.

25. Minute: Langer Ball von der halblinken Seite auf Weghorst. Der Stürmer gewinnt gegen Akanji klar das Kopfballduell, das Leder geht aber deutlich vorbei.

22. Minute: Es findet fast alles im Mittelfeld statt. Beide Teams lassen hier fast nichts zu. Ein Leckerbissen ist das bisher mit Sicherheit nicht.

19. Minute: Der BVB findet keine Lücke, bisher ist hier wenig Spielfreude zu erkennen. Allerdings sind die Wölfe auch ein ganz anderes Kaliber als vergangene Woche der FC Schalke 04.

Chance Hazard

15. Minute: Erste wirkliche Möglichkeit für die Dortmunder: Hazard mach einen Haken, versucht es dann mit einem Schlenzer. Gut zwei Meter vorbei. Dennoch tun sich die Gäste hier sehr schwer.

12. Minute: Jetzt mal Powerplay der Dortmunder. Haaland leitet einen Angriff selbst ein, spielt flach raus zu Brandt. Der bringt den Ball direkt vor den Kasten, Hazard kommt nicht ran.

9. Minute: Jetzt erstmals die Gastgeber. Starke Flanke von der rechten Seite von Mbabu. Weghorst lauert in der Mitte, Delaney geht mit dem Kopf aber entschlossen dazwischen.

7. Minute: Die Dortmunder versuchen es in der Anfangsphase immer wieder mit langen Bällen von Hummels in Richtung Hakimi. Bisher stehen die Wolfsburger aber gut auf der linken Abwehrseite.

4. Minute: Der BVB ist um Ballbesitz in der Anfangsphase bemüht. Der VfL hält aber dagegen, ist mit Weghorst und Ginczek sowieso sehr offensiv aufgestellt. Die Wölfe gehen hier durchaus früh drauf.

1. Minute: Der Ball läuft!

15.25 Uhr: Die Spieler kommen aufs Feld. In wenigen Augenblicken geht es hier los.

15.10 Uhr: Der VfL Wolfsburg wartet schon seit einigen Spielen auf einen Sieg gegen den BVB. Den letzten Erfolg gab es Ende Mai im DFB-Pokal-Finale in Berlin. Damals siegten die Wölfe mit 3:1. Für Jürgen Klopp war es das letzte Spiel als BVB-Trainer.

Götze verlässt Dortmund

15.00 Uhr: Im Interview mit “Sky” bestätigt Sportdirektor Michael Zorc, dass Götze den BVB nach der Saison verlassen wird: “Ich habe mit Mario gute Gespräche in den letzten Tagen geführt. Wir sind übereingekommen, dass wir die Zusammenarbeit nach der Spielzeit nicht fortsetzen werden. Er wird sich eine neue Aufgabe suchen, vielleicht ja auch im Ausland.” Mehr dazu hier.

14.55 Uhr: Beide Mannschaften sind mit Siegen in die “Geister-Zeit” gestartet. Der BVB gewann nach einer ganz starken Leistung mit 4:0 gegen schwache Schalker. Der VfL Wolfsburg siegte etwas glücklich mit 2:1 nach einem harten Kampf in Augsburg.

14.30 Uhr: Die Aufstellung der Dortmunder ist da. Im Vergleich zum 4:0 im Derby gegen Schalke tauscht Favre keinen Spieler aus. Jadon Sancho sitzt also erneut nur auf der Bank. Auch Emre Can steht nicht in der ersten Elf.

Herzlich willkommen zum Live-Ticker von FOCUS Online. Borussia Dortmund startet in die wohl wichtigste Woche der Saison. Mit vier Zählern Rückstand auf Tabellenführer FC Bayern hat der BVB inoffiziell das Titelrennen per Kampfansagen aus dem Ruhrpott eingeläutet. Fehler dürfen sie sich wenige Tage vor dem direkten Aufeinandertreffen nicht erlauben.

Situation: Drei Tage vor dem Topspiel gegen Bayern München will der BVB unbedingt an dem Tabellenführer dranbleiben. Wolfsburg steht nach sieben Spielen ohne Niederlage wieder auf einem Europa-League-Platz.

Personal: Für die verletzten Witsel und Reus reicht es noch nicht, aber Can und Reyna stehen bei der Borussia wieder im Kader. Auch Wolfsburgs Torjäger Weghorst hat seine Gelbsperre abgesessen.

Statistik: Seit dem verlorenen Pokalfinale 2015 gewann Dortmund acht von neun Bundesliga-Spielen gegen den VfL.

Besonderes: Wolfsburgs Torwart Casteels steht vor seinem 157. Bundesliga-Spiel. Damit würde er den früheren belgischen Bayern-Keeper Jean-Marie Pfaff (156) überholen. Belgier mit den meisten Bundesliga-Einsätzen bleibt aber Daniel van Buyten (219).

Franz Beckenbauer bei Bayern-Geisterspiel im Stadion

 

dom/av/mit dpa

 

Anzeige

 
 

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

sechzehn − zehn =