Was Videospiele uns über die Mechanismen der Kryptomärkte beibringen können

0
48
Werbebanner



Die Funktionsweise einiger Videospiele könnte vielen Spielern geholfen haben, wirtschaftliche Mechanismen zu verstehen, besonders, was die Kryptomärkte angeht.

„Als Kind habe ich viel RuneScape gespielt“, wie der Krypto-YouTuber Ivan on Tech in einem Video vom 28. März angibt und damit die entsprechende These aufstellt.

RuneScape ist ein mittelalterliches Rollenspiel, in dem Spieler miteinander interagieren, so können sie hier unter anderem gemeinsam Missionen erfüllen, kämpfen oder auch handeln.

„RuneScape hat seine eigene Wirtschaft“, wie Ivan erklärt. „Als Kind kann man durchs Spielen viele Erfahrungen sammeln“, so der YouTuber. Und weiter: „Über ein Videospiel habe ich gelernt, wie Märkte funktionieren.“

RuneScape vermittelt Krypto-Grundlagen

Um dies zu verdeutlichen, führt Ivan eine Reihe von digitalen Gegenständen aus RuneScape an, die in dem Spiel gehandelt werden können, darunter Gold, Wasser, Eisen, Weintrauben und viele andere Güter.

Mit einem Mausklick lässt sich für jedes Gut ein Kursverlauf anzeigen, der die Preisentwicklung abbildet. Einige Güter weisen dabei eine deutliche Volatilität (Wertschwankung) auf, wie es oftmals auch bei Kryptowährungen der Fall ist.

„Eichenholz lag bis Dezember 2019 im Aufwärtstrend und seitdem liegt es in RuneScape wieder im Abwärtstrend“, wie Ivan angibt.

Pump-and-Dump schon in Videospielen

Aber hier hören für den YouTuber die Parallelen zur Krypto-Wirtschaft noch nicht auf, denn RuneScape habe ihm auch beigebracht, was Pump-and-Dump ist. Bei dieser fragwürdigen Handelsstrategie, die in der Kryptobranche berüchtigt ist, wird der Wert eines Gutes bzw. einer Kryptowährung zunächst künstlich nach oben getrieben, damit die Betreiber der Strategie dann zu überhöhten Preisen verkaufen können.

Seine Erfahrungen aus RuneScape haben Ivan dabei geholfen, zu erkennen, welche Kryptowährungen „aufgepumpt“ werden. „In RuneScape wurde ich erstmals auf diese Art und Weise betrogen.“

Eine Lehrstunde, die für Krypto-Anleger umso wertvoller sein könnte, da sie mit diesem Hintergrundwissen verhindern können, auf den Kryptomärkten echtes Geld durch Pump-and-Dump zu verlieren.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 × 5 =