Weihnachtsgeschenk für Anleger – Bitcoin klettert auf weiteres Rekordhoch

0
27
Werbebanner


Bitcoin (BTC) hat am ersten Weihnachtsfeiertag erneut die 24.000 US-Dollar Marke geknackt und im gleichen Atemzug ein neues Rekordhoch eingefahren. Pünktlich zum Fest gibt es für Anleger also Grund zur Freude.

Bitcoin-Stundendiagramm (Bitstamp). Quelle: Tradingview

BTC erreicht auf Bitstamp neues Rekordhoch

Wie die Daten von Cointelegraph Markets, Coin360 und TradingView zeigen, hatte Bitcoin am heutigen 25. Dezember zunächst wiederholt ans Türchen des Widerstandes bei 24.000 US-Dollar geklopft.

Auf der Kryptobörse Bitstamp konnte daraufhin ein neues Rekordhoch von knapp 24.500 US-Dollar erreicht werden, was die Bescherung für Krypto-Anleger umso schöner macht. Die negative Marktstimmung nach der SEC-Klage gegen Ripple bzw. XRP scheint den Marktführer also nicht zu beeinträchtigen.

Einige Experten hatte eine solche Entwicklung schon vorausgeahnt, denn zum Jahresende baut Bitcoin die eigene Marktführung gegenüber den Altcoins jeweils beträchtlich aus, ehe sich der Spieß im Januar meist wieder umdreht. Auch Cointelegraph Markets Analyst Michaël van de Poppe hatte jüngst in diese Kerbe geschlagen.

„Die Marktherrschaft von Bitcoin hat in den vergangenen Jahren im Dezember jeweils ihren Höhepunkt erreicht. Das war bisher jedes Jahr so“, wie er dementsprechend schreibt. Dahingehend ergänzt der Experte:

„Die Wahrscheinlichkeit, dass es wieder so kommt, ist hoch, besonders bei der momentanen Stimmungslage um die Altcoins. Ich bin optimistisch für das Q1 2021.“

Auch für Altcoins weihnachtet es

Mit dem Beginn der Feiertage sind große Einkäufe von institutionellen Investoren, die die Liquidität nach unten und damit den Kurs nach oben treiben könnten, unwahrscheinlicher geworden.

Wie Cointelegraph berichtet, fahren Großinvestoren diese Strategie aber scheinbar ohnehin nicht mehr, denn wie der Softwarehersteller MicroStrategy, der inzwischen selbst mehr als 70.000 BTC besitzt, angibt, tätigt er lieber eine Vielzahl an kleinen Investitionen anstatt eine große Summe zu investieren.

Die Altcoins können an Weihnachten ebenfalls hinzugewinnen, so ging es für Ether (ETH) zurück auf 600 US-Dollar, währen XRP nach heftigem 60 % Verlust wieder bis auf 0,35 US-Dollar geklettert ist.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

18 + 15 =