„Weiß oft gar nicht, welcher Tag ist“: Siegfried nach Roys Tod am Boden zerstört

0
36
Werbebanner

„Für mich ist die Zeit stehen geblieben. Ich weiß oft gar nicht, welcher Tag gerade ist“, sagte Fischbacher zur „Bild“. Er wüsste auch nicht, wie lange Roys Tod bereits her ist. „Aber ich weiß: Roy ist jetzt drüben angekommen. Und bereitet dort alles für mich vor.“ Das habe er ihm versprochen.

Auf Siegfried Fischbacher scheint in letzter Zeit vieles eingeprasselt zu sein. Der ehemaliger Entertainer zu „Bild“: „Ich schalte jetzt mein Telefon immer häufiger ab. Ich schaffe diese vielen Anrufe einfach nicht mehr. Sie sind lieb gemeint, aber ich brauche jetzt Zeit für mich. Ich bin raus.“

Eine Geste hob her aber trotzdem besonders hervor. In Nevada hingen vorgestern zu Ehren der Verdienste von Siegried und Roy für die „Stadt der Sünde“ Las Vegas, die Flaggen an öffentlichen Gebäuden auf Halbmast.

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

10 − 1 =