Weltärztepräsident warnt vor Reisefreiheit | Aktuell Europa | DW

0
129
Werbebanner

Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, hat vor einer zu raschen Öffnung der innereuropäischen Grenzen für den Tourismus gewarnt. “Ich würde der Regierung raten, die Grenzen geschlossen zu halten – und zwar in beiden Richtungen.” Und er ergänzte: “Aus gesundheitlichen Gründen wäre es das Beste, die Menschen blieben an ihrem Wohnort.”

Bundesaußenminister Heiko Maas hatte am Montag für einen “kontrollierten Wiedereinstieg in den europäischen Tourismus” im Sommer plädiert. Voraussetzung sei ein koordiniertes Vorgehen der Staaten, sagte Maas nach einer Videokonferenz mit seinen Kollegen aus zehn wichtigen Urlaubsländern der Europäischen Union. Mitte Juni möchte Maas die Reisewarnung für EU-Staaten aufheben.

Frank Ulrich Montgomery (picture alliance/dpa/P. Seeger)

Frank Ulrich Montgomery stellt die bange Frage: “Wer öffnet weiter, wer öffnet schneller?”

Neue Infektionswelle?

Montgomery befürchtet in diesem Zusammenhang einen gefährlichen Wettlauf. Die anvisierten Lockerungen für Urlauber bereiteten ihm große Sorge, weil sie einen Überbietungswettbewerb darin einleiteten, welches Land sich “weiter” und “schneller” öffne. Durch den Reiseverkehr steige das Risiko einer zweiten Coronavirus-Infektionswelle. Sie würde härter sein als die erste, “weil wir nicht mehr so vorsichtig sein werden”, meinte der Weltärztepräsident.

Riskant sei die neue Reisefreiheit auch durch die zu erwartende Zunahme von Reisen in die Bundesrepublik: “Wenn jetzt wieder Touristen nach Deutschland kommen, steigt auch die Infektionsgefahr”, sagte Montgomery den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Die Grenzöffnungen seien deswegen verfrüht. “Die Regierung handelt hier ausschließlich aus ökonomischen Gründen – und unterschätzt dabei die gesundheitlichen Risiken”, kritisierte er. “Wir können noch nicht zurück zur Normalität.”

wa/no (dpa, afp, rtr)



[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × 2 =