Weltweite Suchanfragen zu Bitcoin aktuell höher als während Krypto-Hype von 2017

0
46
Werbebanner


Laut Daten von Brad Michelson, dem leitenden Marketingmanager der großen Investmentplattform eToro, war das weltweite Volumen der Suchanfragen für Bitcoin während des großen Hypes im Dezember 2017 niedriger als aktuell im November 2020.

Michelson, der sich wiederum auf Daten des SEO-Dienstleisters SEMrush bezieht, gibt an, dass das globale Volumen für Bitcoin bezogene Suchen im November 2020 auf 8,9 Mio. Anfragen kommt. Dieser Wert ist satte 356 % höher als das Volumen der Bitcoin-Suchen im Dezember 2017, als lediglich 2,5 Mio. Anfragen gestellt wurden.

Dabei hebt Michelson zudem hervor, dass es bei der Abbildung der entsprechenden Daten eine erstaunliche Diskrepanz zwischen SEMrush und Google Trends, dem von Google bereitgestellten Tool zur Auswertung von Suchanfragen, gibt:

„Es ist interessant, dass die Daten von Google Trends nicht widerspiegeln, dass das globale Volumen für Bitcoin im Dezember 2017 niedriger war als aktuell im November 2020.“

 

Google-Suchanfragen zu Bitcoin in den letzten 5 Jahren. Quelle: Google

.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

17 + 4 =