“Wird und muss das Jahr von Bitcoin sein”

0
102
Werbebanner



Ein großer Teil der Weltmärkte ist inmitten der Coronavirus-Pandemie praktisch abgeschottet. Einige Leute prognostizieren, dass die Schocks, die Anfang 2020 durch die Weltwirtschaft durchfahren, den Finanzcrash von 2008 noch in den Schatten stellen könnten.

Die Erschaffung von Bitcoin (BTC) hing mit dem Jahr 2008 und der Großen Rezession zusammen. Der Gründer von Galaxy Digital Mike Novogratz sieht dieses Jahr nun als möglichen Wendepunkt für die Kryptowährung.

In einem Tweet vom 22. März schrieb Novogratz nur wenige Stunden, nachdem der US-Kongress keine Einigung über ein vorgeschlagenes wirtschaftliches Unterstützungspaket im Umfang von 2 Bio. US-Dollar erzielen konnte:

“$BTC wird in den nächsten Monaten weiterhin volatil sein, aber der Makrohintergrund ist, WARUM er geschaffen wurde.  Das wird und muss das Jahr von BTC sein.”

Eine gute Krise nie ungenutzt lassen

Anfang des Monats haben die traditionellen Märkte ihre schlimmsten Verluste seit 1987 erlitten. Der Einbruch spiegelte sich auch im Rückgang von Bitcoin um 60 Prozent auf Tiefs bei etwa 3.600 US-Dollar an einigen Börse wider.

Die Pandemie geht nun in die fünfte Woche und wird durch den Einbruch der Nachfrage und einen Preiskrieg im Ölsektor verschärft. Verschreckte Investoren haben über Nacht weiterhin stark verkauft. 

Der asiatische Aktienmarkt ist nach der Pattsituation im Kongress eingebrochen und die Wall Street-Futures sind auf ihre Untergrenze von 5 Prozent gefallen.

Vor zehn Tagen sind die Anleger selbst vor “sicheren” Handelswaren, wie etwa Gold, geflüchtet. Novogratz argumentierte, dass Bitcoin nicht weniger anfällig für die Auswirkungen der überstürzten Liquidationen sei:

“Bitcoin war immer schon ein Spiel, bei dem Vertrauen eine große Rolle spielt. Krypto insgesamt ist ein solches Spiel. Und es scheint, dass das globale Vertrauen in so gut wie alles verflogen ist.”

Doch in seinem letzten Tweet weist er nun auf die potenziellen Chancen der Kryptowährung inmitten der Wirtschaftskrise hin.

Bitcoin ist ein zensurresistentes Tauschmittel und eine nichtinflationäre Recheneinheit. Er sei  als Alternative zum schwankenden Weltwährungssystem entwickelt worden.

In einem Tweet nach seinem gestrigen Kommentar zu Bitcoin hatte Novogratz an den US-Kongress appelliert, den “ersten Misserfolg von TARP” nicht zu wiederholen. TARP war der umstrittene Rettungsfonds, der 2008 verabschiedet wurde. Nach Ansicht einiger Experten hat dieser die strukturellen Schwächen des Systems praktisch intakt gelassen.

In Anbetracht der offensichtlichen Entkopplung von den durch COVID geplagten traditionellen Märkten Anfang der Woche hat Changpeng Zhao, der CEO der Kryptobörse Binance ähnlich argumentiert. Er erklärte, dass die Pandemie eher als Auslöser und nicht als Ursache der sichtbar fragilen Weltwirtschaftsordnung betrachtet werden sollte.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwei × 4 =