Wolkenkratzer im Emirat Schardscha geht in Flammen auf | Aktuell Nahost | DW

0
102
Werbebanner

Anwohner berichteten lokalen Medien, das Feuer sei gegen 21 Uhr (Ortszeit; 19 Uhr MESZ) im zehnten Stock des Abbco Towers ausgebrochen. In dem Hochhaus in dem unweit von Dubai gelegenen Emirat Schardscha befinden sich nach Angaben der Nachrichtenseite Gulf News überwiegend Wohnungen. In denen hatten sich wegen des Fastenmonats Ramadan viele Familien nach Sonnenuntergang zum gemeinsamen Fastenbrechen versammelt.

Laut Medienberichten gab es dennoch nur Leichtverletzte. Sieben Menschen seien zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Abcco Tower und angrenzende Gebäude seien evakuiert worden. Mit einem Großeinsatz sei es der Feuerwehr gelungen, den Brand unter Kontrolle zu bringen. 

In den Vereinigten Arabischen Emiraten waren in den vergangenen Jahren mehrfach Hochhäuser in Brand geraten. So brach 2017 in einem der höchsten Wolkenkratzer der Golfmetropole Dubai zum zweiten Mal binnen weniger Jahre ein Großfeuer aus. Verantwortlich für die Brände ist nach Meinung von Experten die Konstruktion der Gebäudeverkleidung. Die dafür eingesetzten Teile aus einem Aluminiumgemisch seien zum Teil nicht feuerfest und würden zudem ohne Brandschutzlücken verbaut.

ww/wa (dpa, ape, rtre)

 



[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 × 5 =