Wolverhampton Wanderers bringen Fan-Token über Bitci heraus

0
81

Der englische Erstligist Wolverhampton Wanderers Football Club bringt über eine Kooperation mit der türkischen Blockchain-Plattform Bitci Technology seinen eigenen Fan-Token heraus.

Die englische Premier League ist die „beliebteste Fußballliga der Welt“, wie es in der entsprechenden Pressemitteilung von Bitci heißt. Das Blockchain-Unternehmen wird den Krypto-Token entwickeln und auf der eigenen Plattform als erstes in die Notierung nehmen, ehe andere Kryptobörsen folgen.

Im Rahmen der Partnerschaft wird das Logo von Bitci ab der Saison 2021/22 auch auf den Trikots und auf Werbebanden im Stadion der „Wolves“ zu sehen sein. Die Wolverhampton Wanderers sind einer der Traditionsklubs der Liga, der seine Spiele schon seit 1889 im heimischen Molineux Stadium austrägt.

Russell Jones, ein Sprecher des Teams, kommentiert die neue Kooperation wie folgt: „Wir freuen uns, dass wir uns endlich an Fan-Tokens ausprobieren können, die uns hoffentlich neue Wege eröffnen, um mit unseren Fans in Großbritannien und dem Rest der Welt interagieren zu können.“

Die Bitci Technology arbeitet bereits mit den Klubs verschiedenster Sportarten zusammen. So ist sie zuletzt der offizielle Partner des Formel-1-Rennstalls McLaren Racing geworden, und entwickelt auch die Fan-Tokens für die türkische Basketball-Nationalmannschaft.

Auch die spanische Fußball-Nationalmannschaft lanciert ihre Fan-Token über die Bitci, der Fußballklub der Glasgow Rangers hat ebenfalls einen Sponsoringvertrag mit der Plattform abgeschlossen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here