ZDF-Fernsehgarten: Heile-Welt-Schutzzäune halten Floyds Skandal-Tod nicht stand

0
42
Werbebanner

Es ist Corona. Die Menschen ziehen sich ins Private zurück. Die Baumärkte boomen, die Gärtnereien blühen auf. Der Garten ist das große Glück. Und der „ZDF-Fernsehgarten“? Er ist ein Urgestein der öffentlich-rechtlichen TV-Unterhaltung.

Seit 1986 hat er alles an Krisen weggeträllert, was ihm der Ernst des Lebens beschert hatte. Und was macht das Zweite in Zeiten von Covid-19? Es liefert ein Rätsel-Extra zur Bespaßung des Publikums in eingeschränkten Zeiten, wo die gewohnte Pfingsturlaubsflucht eines Virus wegen ausfallen muss.

Die kleine Frau mit dem großen T

Am Tatort „Fernsehgarten“ taucht „Tatort“-Star ChrisTine Urspruch fast unter, die kleine Frau mit dem großen T. Ihr leuchtend grünes Kleid verschmilzt mit dem grünen Leuchten des Rasens vor dem ZDF-Klotz.

„Dummheit regt mich auf“, bekennt die 49-Jährige. Dann gibt sie das lebende Bilderrätsel für einen Zuschauer, der sich aus Ostfriesland zuschaltet. Wie immer verrät die Web-Cam spannende Details. Im Regal hinter dem Kandidaten, der sich als „Fernsehgarten“-Fan seit 13 Jahren outet, ist eine Heinz-Erhardt-Schallplatte ausgestellt, gleich darüber auch noch eine Elvis-LP. Der junge Mann scheint einen gewissen Hang zum Älteren zu haben.

ChrisTine Urspruch arbeitet mit vollem 1,32-Meter-Körper-Einsatz, um dem Kandidaten das Lösen der ersten Rätsel einfach zu machen. Sie stemmt mit aller Kraft Torten – klar: Tortenheber ist das Lösungswort. Sie tanzt mit einem Seil in der Hand: Seiltänzer. Sie legt Essgabeln aufeinander? Gabelstapler! Der Kandidat gewinnt einen Crosstrainer.

Ein Superlativ jagt den nächsten Super-Superlativ

Moderatorin des „ZDF-Fernsehgarten“ ist Andrea Kiewel, die sich den schrillen Charme einer Kindersendungsansagerin bewahrt hat. Für sie ist alles toll. Ein Superlativ ist immer nur die Vorhut zum nächsten Super-Superlativ.

Da gibt es den jungen Hund, der lernen soll, mit Frisbee-Scheiben zu spielen. Kiewel kann kaum mehr aufhören, das Tier zu knuddeln. Benannt ist es nach der Lieblingssüßigkeit seines Frauchens Farina Opoku. „Oreo“ heißt der Halbwüchsige. Und Frauchen heißt bei Andrea Kiewel immer die Hundemutti. Wem diese Form von Mutterliebe für einen Vierbeiner ans Herz geht, der ist hier im „Fernsehgarten“ garantiert gut aufgehoben.

Das große Sonntagmittagkopfabschalten

Aber wir erinnern uns: „Dummheit regt mich auf“, hat ChrisTine Urspruch gleich zu Beginn gesagt. Für den Kopf hat diese Rätsel-Sonderausgabe allerlei an Optik zum Nachdenken aufgeboten. Da steht das Wort „Deutsch“ unter dem Wort „Richt“. Klar, das Lösungswort benennt das, was so vielen Schülern in den zurückliegenden Wochen gefehlt hat: „Deutsch-unter-richt“.

Und was will uns ein kleines „K“ in einem großen „O“ sagen: „K“ in „O“ – Kino. Ein klein wenig Rätselgrübelei also inmitten des großen öffentlich-rechtlichen Sonntagmittaskopfabschaltens.

Wenn die Realität den Fernsehgarten erreicht

Einen Bruch erleidet die wunderbare heile Welt dieses deutschen Pfingstsonntags aber doch. „Feuerherz“-Mitsänger Dominique Bircan Baltas trägt vor den ZDF-Kameras ein weißes T-Shirt mit der Protestbotschaft „I can’t breathe“, um nach dem jüngsten farbigen Opfer in den USA Stellung gegen Polizeigewalt zu beziehen. Die große Welt erreicht den kleinen „Fernsehgarten“ also trotz aller Heile-Welt-Schutzzäune.

Surftipp: Die aktuellen Meldungen um den Todesfall George Floyd im News-Ticker

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünfzehn − 6 =