Zukunft des Glücksspiels? Hamster betreibt Murmelrennen auf Ethereum

0
44
Werbebanner



Nach etwas mehr als zwei Jahren Entwicklungszeit wird am Sonntag eine neue Form des Glücksspiels auf dem Ethereum-Mainnet veröffentlicht: Hamster-Murmelrennen. 

Das Projekt “Mia & the Marbles”, das vom “weißen Winterzwerg”-Hamster Mia und ihrem treuen Hamsterrad angetrieben wird, ist eine automatisierte Plattform für Murmelrennen und Glücksspiele, die von einer Gruppe unabhängiger Entwickler geschaffen wurde.

Das Konzept hinter dem Projekt erscheint zwar skurril, aber das Entwicklungsteam von ‘M&M’ erklärte in einem Interview mit Cointelegraph, wie sorgfältig die Rennplattform durchdacht ist.

“Wir garantieren Rennen, die nachweislich fair, nachweislich in Echtzeit und leicht überprüfbar sind”, so die Entwickler. “Wir können garantieren, dass die Rennen in Echtzeit stattfinden und nicht im Voraus aufgezeichnet werden. Wir tun das mit unserem Videostream, der nachweisbar in Echtzeit läuft. Er zeigt nämlich die ersten 8 Bits des aktuellen Ethereum-Blockhash physisch auf der Rennstrecke mit 8 beweglichen Stiften an. Ein hoher Stift steht für eine 1, ein niedriger Stift für eine 0.”

Das Team sagt, dass es auch eine Rückzahlungsfunktion für Rennen gebe, die nach zwei Tagen kein gültiges Ergebnis liefern.

Mia & the Marbles erscheint wie ein Gedankenexperiment oder Hackathon-Produkt. Doch die Entwickler sagen, dass M&M von einer Leidenschaft für nachweislich faires Glücksspiel inspiriert sei. 

“Uns hat der Gedanke an Blockchain-Glücksspielprojekten immer sehr gefallen. Aber leider sind Betrügereien im wenig regulierten Krypto-Raum keine Seltenheit”, so das Team. “Also machten wir ein Brainstorming, um eine nachweisbare Fairness für jedermann leicht verständlich zu machen und dabei gleichzeitig Spaß zu haben!”

Die Entwickler erklärten, dass Mia eine wichtige Mitarbeiterin sei. Am Anfang gab es eine schwierige Phase, als Mia noch klein war, knabberte sie gerne an den Fingern der Entwickler. Aber heute ist sie immer bereit, abzuliefern. Viele Protokolle, die von DAOs gesteuert werden, müssen sich um Anreizstrukturen sorgen und leben mit der Angst davor, dass ein anderes Protokoll ihre Leute durch Fusionen abwerben könnte. Mia hingegen läuft in ihrem Rad fröhlich bis zu 8 Kilometer pro Tag.

“Hamster sind von Natur aus sehr aktiv und legen nachts weite Strecken zurück, um Nahrung zu suchen”, so das Entwicklungsteam.

In Zukunft wird es mehr und besser ausgebaute Bahnen und mögliche “Meisterschafts”-Wettkämpfe für die Murmeln geben. Die Entwickler wollen das Projekt weiter in Richtung lustige, faire Spiele auf Ethereum ausbauen.

“Wir sind der festen Überzeugung, dass der Zufall aus der realen Welt in Krypto-Glücksspielen das Vertrauen der Spieler in diese Produkte dramatisch steigern kann. Wir wollen zu einer gerechten Welt beitragen.”


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 × zwei =